Forscher-Blog

Schleudersitz in Zeitlupe hilft gehandicapten Menschen

Jule Markwald

Drei Schüler aus Waldshut-Tiengen haben im Rahmen von "Jugend Forscht" eine Aufstehhilfe entwickelt. Damit sollen auch ältere und motorisch eingeschränkte Menschen ganz einfach auf die Beine kommen.

Robin, Heiko und Sven wollten helfen. Alle drei kennen aus dem Familien- und Bekanntenkreis Menschen, denen das Aufstehen nicht mehr ganz so leicht fällt. In einem Seminarkurs am TG Waldshut konzipierten und bauten sie deshalb einen Stuhl, der das Aufstehen für den Sitzenden quasi übernimmt.


Der unscheinbar aussehende Holzstuhl ist im Prinzip ein Schleudersitz in Zeitlupe. Mit einem einseitig fixierten Scherenhub hebt sich die Sitzfläche auf Knopfdruck an. Die Geschwindigkeit ist variabel einstellbar, aber nach spätestens zehn Sekunden steht der Passagier – und das ohne große Anstrengung. Motor, Kupplung und Trafo bekamen die drei Jungerfinder von Dunkermotoren, der KTR Systems und der Schule gesponsert, den Rest bauten sie alleine.

Ob sie den Wettbewerb mit ihrer Idee gewinnen, ist den Jungerfindern nicht so wichtig. "Unser Projekt soll ein Gedankenanstoß zu den unzureichenden Pflegemitteln in Deutschland sein. In naher Zukunft werden viele der Generation "Babyboomer" pensioniert und auch unter Umständen in Pflegeheimen untergebracht. Da laut dem Deutschen Pflegerat allein in Krankenhäusern etwa 100.000 Pflegekräfte fehlen, muss man handeln" findet Robin Bächle.

Beim Jugend Forscht Regionalwettbewerb Südbaden wird die Erfindung der drei in der Kategorie "Fachgebiet Arbeitswelt" antreten. Sollten die drei Zwölftklässler gewinnen, geht es für sie weiter zum Landeswettbewerb in Stuttgart.
Was: Regionalwettbewerb Südbaden – Jugend forscht
Wann: Do, 1. Februar 2018 – Fr, 2. Februar 2018
Wo: Messe Freiburg
Eintritt: frei
Webseite: www.sick.com/jugend-forscht
Facebook: facebook.com/Jugend.Forscht

Disclosure
fudder ist Medienpartner des Regionalwettbewerbs Jugend forscht. Dieser wird in Südbaden zum dreizehnten Mal in Folge vom Waldkircher Unternehmen Sick AG durchgeführt. Im Rahmen dieser Kooperation gibt es wieder unser Forscher-Blog mit freundlicher Unterstützung der Sick AG. Wir versorgen euch von heute an wieder mit den interessantesten Themen rund um das Thema Jugend forscht.