SC Freiburg verpflichtet Hamed Namouchi

Georg Gulde

Der SC Freiburg wird Anfang Januar mit einem Neuzugang ins Trainingslager fahren. Der Fußball-Erstligist nahm den 25-jährigen tunesischen Nationalspieler Hamed Namouchi unter Vertrag. Alain Junior Ollé Ollé wird an RW Ahlen ausgeliehen.



Namouchi ist ein offensiver Mittelfeldmann, der 18 Mal für die tunesische Nationalauswahl gespielt und dabei ein Tor geschossen hat. Sein Länderspiel-Debüt gab er am 18. Juni 2005 beim Confederations Cup in Deutschland - und zwar beim Spiel Deutschland gegen Tunesien (3:0) in Köln. Damals wurde er nach 59 Minuten eingewechselt.


Der Linksfuß ist 1,83 Meter groß, war seit dem Sommer ohne Verein und ist mit der tunesischen Nationalelf nicht bei der Fußball-WM 2010 in Südafrika dabei. Denn Tunesien hatte sich am letzten Spieltag in Afrika noch von Nigeria abfangen lassen.

Bevor Namouchi ein halbes Jahr vereinslos gewesen ist, hat er bis zum Sommer beim französischen Erstligisten FC Lorient gekickt. Unter den früheren Stationen, unter seinen früheren Stationen waren auch die Glasgow Rangers gewesen. Mit ihnen war er 2005 schottischer Meister und Ligapokalsieger geworden.

Laut tunesischen Medienberichten erhielt Namouchi beim SC Freiburg einen Vertrag bis 2010 mit einer einjährigen Option. Der Fußball-Bundesligist wollte das indes nicht bestätigen. Der SC Freiburg macht bekanntlich keine Angaben zu der Vertragsdauer seiner Spieler. Da Namouchi, der mit dem Spielerberater Malik Halil zusammenarbeitet, zuletzt ohne Vertrag war, muss der SC keine Ablösesumme zahlen.

Ganz überraschend kommt die Verpflichtung des Tunesiers nicht. Denn Namouchi hatte bereits am 13. November beim Freundschaftsspiel des SC Freiburg in Rheinfelden gegen den FC Basel (3:2) in der ersten Halbzeit für den Sportclub gespielt.

Neben Hamed Namouchi gibt’s noch eine zweite Personalie beim SC Freiburg: Mittelfeldspieler Alain Junior Ollé Ollé, 22-jähriger kamerunischer Mittelfeldspieler, wird bis zum Sommer 2010 an Zweitliga-Schlusslicht RW Ahlen ausgeliehen. Der Olympia-Teilnehmer von 2008 war im Januar 2008 zum SC gekommen, hatte sich in der ersten Mannschaft aber nicht durchsetzten können.

[Foto: Meinrad Schön]

Mehr dazu: