SC Freiburg: Cissé "will weg"

Till Neumann

Topstürmer Papis Cissé will den SC Freiburg jetzt doch verlassen. "Ich will weg", sagte er in einem Interview. Ein Transfer ist noch bis zum 31. August möglich. Ein konkretes Angebot liegt offenbar aber nicht vor.

Überraschende Wende im Fall Papis Cissé: Der senegalesische Angreifer will den SC Freiburg jetzt doch verlassen. "Ich will weg", sagte er in einem Interview mit dem SWR. "Ich habe Lust, mich auf einem anderen Niveau zu versuchen“, heißt es dort weiter.


Der Topstürmer des SC Freiburg hat noch einen Vertrag bis 2014. Für eine geschätzte Ablösesumme von 15 Millionen Euro kann er den SC jedoch verlassen. Die Transferperiode läuft noch bis zum 31. August. Laut Freiburgs Sportdirektor Dirk Dufner liegt bis jetzt aber "kein adäquates Angebot vor", so berichtet die Badische Zeitung.

Papiss Cissé hat in den ersten drei Bundesligaspielen der Saison vier der sechs Freiburger Tore erzielt. Letzte Saison schoss er 22 Tore. Angeblich ist der VFL Wolfsburg an einer Verpflichtung interessiert. Die Verantwortlichen schrecken aber offenbar noch vor der hohen Ablösesumme zurück. Cissé hat schon vor einiger Zeit geäußert, dass es sein großer Wunsch ist, in der englischen Premier League zu spielen.



Mehr dazu:

  [Foto: dap]