Samstag: Rebeat-Funk-Flohmarkt in der Wiehre

Michaela Konz

Das erste Mal in zehn Jahren verkaufen die Macher der Rebeat Funk Night besondere Stücke aus ihrem Fundus - am Samstag in einem Garten in der Wiehre. Was man dort ergattern kann: zum Beispiel Plattenspieler, Möbel und Lampen aus den 60ern und 70ern.



Ihre Rebeat-Funk-Pause nutzen Marc Haering und Ricardo Magnus, um ihr Equipment und ihre Requisiten neu zu sortieren. Zum ersten Mal in zehn Jahren trennen sie sich von einigen Dingen, die sie nicht nur in ganz Deutschland, sondern beim Störbern durch ganz Europa gefunden haben.


Angeboten werden unter anderem Lampen, Sessel, Platten, Plattenspieler und Tonbandgeräte aus den 60er und 70er Jahren. Außerdem gibt es noch Sneakers, T-Shirts, ausgesuchte Kleidung für Frauen und Männer, Fahrräder, CDs, Bücher, Kinderspielzeug und Kinderkleidung. Und natürlich auch einige Rebeat-Funk-Poster aus ihrer Sammlung.



Der Garten-Flohmarkt kostet kein Eintritt. Es gibt Kuchen, Snacks und Getränke; das Ganze findet auch bei Regen statt.



Mehr dazu:

Was: Rebeat-Funk-Flohmarkt
Wann: Samstag, 15. März, ab 10 Uhr
Wo: Johann-von-Weerth-Str. 14, Nähe Lorettobad in der Wiehre
[Bilder: Privat]