Samstag: African Kiss Festival in der Mensabar

Julian Schwizler

Am Wochenende findet das African Kiss Festival statt. Austragungsort ist dieses Mal die Mensabar, wo auf zwei Floors unter anderem zu Musik von Uwe Banton und Yah Meek gefeiert werden kann. Außerdem stehen ein Gottesdienst, Kurzfilme aus Ghana, sowie eine Aftershowparty mit bekannten DJs und Systems der Szene auf dem Programm.

Veranstaltet wird das African Kiss Festival von der Jugendgruppe des Freiburger Vereins "African Infomation Movement"(AIM). Der Verein wurde 2004 mit dem Ziel gegründet, in der ghanaischen Kleinstadt Komenda eine Ausbildungszentrum aufzubauen und so die Bildungsmöglichkeiten in der ländlichen Region zu verbessern. Mit den Einnahmen der vergangenen African Kiss Festivals wurde ein Grundstück gekauft und mittlerweile steht der Rohbau.


Das Festival beginnt am Samstag Nachmittag mit einem Gottesdienst, danach gibt's eine Fotoausstellung und einen Filmwettbewerb. Die musikalischen Beiträge am Abend liefern die Reggae-Größen Uwe Banton & Yah Meek sowie das Steinregen Dubsystem.

Das gesamte Programm:


  • 13 Uhr Nachmittagsprogramm Eröffnung
  • 14 Uhr Afrikanischer Gottestdienst
  • 16 Uhr Fotoausstellung
  • 17 Uhr Africa in Motion (Filmwettbewerb)
 
  • 20 Uhr Eröffnung African Kiss Konzerte
  • 21 Uhr Uwe Banton & Yah Meek ls. Sound Generators (Backing Band)
  • 23 Uhr Steinregen Dubsystem meets the African Kiss Family
 
  • ab 1 Uhr Aftershowparty auf 2 Floors mit:
  • Flowin Vibes ls. Selecta Lukuma
  • Digital Steppaz Soundsystem
  • Iberator Dub Unit
  • Joyful Noise Sound
 

African Kiss Festival 2010



Quelle:YouTube


Was: African Kiss Festival
Wann:
Samstag, 3. Dezember 2011, 13 Uhr
Wo:
Mensabar, Rempartstraße
Eintritt: VVK €7,50  

Mehr dazu: