Rollerfahrer verletzten Frau in Gartenanlage, Rollerfahrer beklauen Frau auf dem Dreisamradweg

fudder-Redaktion

Zwei Straftaten durch Rollerfahrer: Am Samstagmittag versuchten zwei Rollerfahrer eine junge Frau auf dem Fahrrad auszurauben. Dies missliang, die Frau wurde jedoch am Kopf verletzt. Am Abend klauen zwei Rollerfahrer einer radfahrenden jungen Frau am Dreisamradweg eine Tasche.

Am Samstagabend gegen 22 Uhr 20 fuhr eine junge Frau mit dem Fahrrad auf dem Dreisamuferweg, als die zwei Täter, die auf einem Motorroller unterwegs waren, im Fahren ihre Tasche aus dem Fahrradkorb zogen.


Eine Beschreibung der Täter oder des Rollers liegt nicht vor. Einer der Täter habe aber eine helle, möglicherweise weiße Jacke mit einer schwarzen Zahl auf der Rückseite getragen.

Der Fall hängt möglicherweise mit einer ähnlichen Tat zusammen, die sich am Samstagmittag gegen 14 Uhr in einer Freiburger Gartenanalge ereignete.

Eine radfahrende junge Frau wurde hierbei von einem Roller überholt, von dem aus ein Mann versuchte, ihren Rucksack aus dem Fahrradkorb zu ziehen. Da die Riemen des Rucksackes um den Sattel gewickelt waren, gelang ihm dies nicht. Die Frau stürzte jedoch und verletzte sich am Kopf.

Der Fahrer wird hier als unter 30-jährig beschrieben, trug wohl einen silbernen, offenen Schalenhelm, un ein vermutlich kurzes T-Shirt unbekannter Farbe (nicht hell).

Der Soziusfahrer wird als von schmächtiger Figur beschrieben, ebenfalls mit silbernem offenen Schalenhelm, bekleidet mit dicker, roter Bomberjacke mit der Aufschrift "Diesel" und einer Nummer.

Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.