Rap-Duo Zweierpasch veröffentlicht heute sein Album "Double Vie"

Alexander Link

Zweierpasch stammen aus dem Grenzgebiet Freiburg-Straßburg und setzen sich mit ihrem neuesten Werk "Double Vie" mit Rap auf Deutsch und Französisch für Toleranz, Frieden und interkulturellen Austausch ein.

Die 33 Jahre alten Zwillingsbrüder Felix und Till Neumann sind zweisprachig rappende Botschafter des Friedens und des Austauschs im deutsch-französischen Oberrheingraben, in Europa und darüber hinaus unter anderem in Afrika und der Ukraine.


Das neun Tracks starke Album "Double Vie" wurde von dem 18-jährigen Freiburger "The Orbit" produziert, der den beiden Rappern einen neuen, voluminöseren und atmosphärisch dicht-wummernden Beatteppich webte.

Deutsch-französisches Doppelleben

Im Titelsong "Double Vie" thematisieren sie die Schattenseiten, Herausforderungen und Glücksmomente ihres Doppellebens zwischen Frankreich und Deutschland, zwischen Beruf und Bühne, zwischen brüderlicher Zweisamkeit und eigenem Leben.

In "Flagge auf Halbmast" erinnern sie an den Widerstandskämpfer Jean Moulin im besetzten Frankreich und an den Mauerflüchtling Ingo Krüger, der durch die Spree in die BRD tauchen wollte und dabei ums Leben kam. Zweierpasch unterstreichen in dieser Reminiszenz den Wert von Freiheit und Frieden, die aktiven Einsatz erfordern. Das Video dazu entstand in der Gedenkstätte für 30.000 gefallene deutsche und französische Soldaten und in den Schützengräben am Hartmannswillerkopf im Elsass.

Zweierpasch - Flagge auf Halbmast (prod. by The Orbit)



Musik verbindet Menschen über Grenzen

Zweierpasch widmen sich auf ihrer neuen Platte auch aktuellen globalen Problemen. In "Plastique de rêve" schildern sie eindringlich und auf sehr plastische Weise die Folgen des ausufernden menschlichen Konsumverhaltens aus Sicht einer Plastiktüte, die sich in allen Lebensräumen ausbreitet und die Umwelt bedroht.

Neben Einblicken in ihr künstlerisches Seelenleben, das von Zerrissenheit, lyrischer Wortgewalt und Liebe zum Rap geprägt ist, bleibt ihr Hauptanliegen auf dem Album der unermüdliche Einsatz für Weltfrieden, Völkerverständigung und interkulturellen Austausch.

Zweierpasch bezeichnen ihren Rap als World-HipHop, was die internationalen Featuregäste der Fortsetzung ihres für Weltoffenheit und Mitmenschlichkeit kämpfenden Songs "World Music 2" untermalt. Der Sänger Warrior Singhateh aus Gambia und Rapper Ajmal aus dem Iran zeigen, dass Musik Menschen über mentale und geographische Grenzen hinweg verbindet und die Polyphonie der Platte um Persisch und Englisch bereichert.

Realer Conscious Rap – auf Worte folgen Taten

Zweierpasch schaffen es, verstärkt durch die kraftvoll treibenden Beats von "The Orbit" ihren kritisch-reflektierten Botschaften Nachdruck zu verleihen, ohne dabei in einen moralisierenden Unterton zu verfallen. Sie rappen eloquent und in einem mitreißenden Flow auf Deutsch und Französisch und werfen sich abwechselnd "paschgenaue" Lines zu.

Das Klangbild des Albums wirkt relativ dunkel aber progressiv, die Themen sind sehr ernst und werden tiefgründig behandelt, sodass die vermittelte Message klar erscheint: Angesichts der gegenwärtigen politisch und wirtschaftlich turbulenten Zeiten, Kriege, daraus resultierenden Fluchtbewegungen und ökologischen Belastungen weltweit, kann Musik Zusammenhalt, Zuflucht und Hoffnung stiften.

Zweierpasch fühlen sich verantwortlich, sich für den, zumindest in Europa seit über 70 Jahren herrschenden, Frieden einzusetzen und ihn global einzufordern. Sie tun dies einerseits sprachlich in ihrem realen Conscious Rap, andererseits lassen sie ihren Worten auch Taten folgen.

Konkret realisieren sie pädagogische und gesellschaftspolitische HipHop-Workshops und Bildungsprojekte in Zusammenarbeit mit Schulen im Grenzgebiet Freiburg-Straßburg. Außerdem "tourten die beiden mit ihrer Band durch Asien, Afrika und Osteuropa. Seit zehn Jahren setzen sie sich für grenzüberschreitenden Austausch ein. Sie sprechen nicht nur drüber, sie leben ihn vor: Engagieren sich für Geflüchtete, leiten kreative Integrationsprojekte, holen internationale Gäste auf die Bühne."

Vergangenen Mittwoch eröffneten Zweierpasch das "Actionprogramm" des Zelt-Musik-Festivals auf dem Mundenhof.
Zweierpasch – "Double Vie",Produziert von "The Orbit"
Veröffentlichung: 07.07.2017
Label: Rummelplatzmusik, Berlin
CD & Download
Zweierpasch: Webseite& Facebook