Rap aus Freiburg: Ein Online-Label aus dem Breisgau

Manuel Lorenz & Marc Schätzle

In Freiburg gibt es zwar viele Rapper, aber keine richtige Szene. So empfinden das zumindest die beiden Macher von "Rap aus Freiburg": eSGee und Soldier. Mit ihrem Online-Label wollen sie das ändern und Gleichgesinnte zusammenbringen. [Mit Video!]



"Jeder macht hier nur sein eigenes Ding", sagt Silvio Giuliani alias eSGee, der "Rap aus Freiburg" 2006 ins Leben rief. Der 23-Jährige ist gebürtiger Berliner, wuchs aber in Freiburg auf und lebt zur Zeit in der Unterwiehre. "Hier fehlt die Zusammenarbeit", sagt er und benennt damit gleichzeitig die Hauptmotivation für sein Projekt: Rapper aus Freiburg und Umgebung zusammenzubringen.


Doch der erste Anlauf dazu versandet, und bis zum zweiten muss eSGee drei Jahre warten. Ende 2009 schreibt ihn via MySpace sein heutiger Mitstreiter an: Dirk Weber alias Soldier. Der 23-Jährige sucht Menschen, die seine Rap-Leidenschaft teilen. In seinem Heimatort, dem 2500-Seelen-Dorf St. Peter, hat er diese bis dahin nicht gefunden. Anfang 2010 stößt noch der 19-jährige Artur Dick alias Impact aus Breisach hinzu. Und "Rap aus Freiburg" fühlt sich stark genug, zum zweiten Mal an die Öffentlickeit zu drängen. Alle drei orientieren sie sich eher am Hiphop der härteren Gangart: Eminem, Kool Savas, K.I.Z. und Kollegah. Gangster-Rap aus Freiburg finden sie allerdings eher peinlich. "Freiburg ist eine Studentenstadt", sagt eSGee. "Da geht so was nicht."

Die bisherigen Higlights: Soldiers Rap für Samuel Koch, jenem jungen Mann aus Efringen-Kirchen, der im Dezember 2010 bei "Wetten, dass ...?" schwer verunglückte und seitdem querschnittsgelähmt ist. (Der Videoclip wurde auf YouTube bisher runde 36.000 Mal geklickt.) Und der Track "Unsere Jugend", in dem Soldier und eSGee dazu aufrufen, den gemeinnützigen Verein ArTik zu unterstützen, der aus dem ehemaligen "Z" wieder ein Jugendkulturzentrum machen will. Die Beats und das Video dazu produzierte bhnProduction aus dem ArTik-Umfeld.

In naher Zukunft stehen eine ganze Reihe von Online-Releases an: Impact arbeitet gerade an einer Kollabo-EP mit Simmons sowie an einem Solo-Album, das Ende des Jahres herauskommen soll. Und eSGee sowie Soldier wollen ihr Kollabo-Album bis Mitte Oktober fertig kriegen. Wie sich das anhören wird, haben sie in der fudder-Redaktion schon mal angedeutet:



"Rap aus Freiburg" online:

 

Mehr dazu: