Psychodrama "Jackie", über die Frau von John F. Kennedy heute Abend im Friedrichsbau

Hannah Fedricks Zelaya

Heute im Kino Friedrichsbau bei den "Monday Nites At The Movies: das elektrisierende Psychodrama "Jackie", in dem Natalie Portman die glamouröse Gattin von John F. Kennedy porträtiert.

Sie gilt als Oskar-Favoritin: In "Jackie" ist Natalie Portman eine Frau, die dem Grauen ins Gesicht blicken muss. Als First Lady Jacqueline Kennedy sucht sie nach der erschütternden Ermordung des US-Präsidenten nach einem Weg, ihre immense Trauer um den Ehemann, die zwiespältigen Erinnerungen an ihre Ehe und ihre plötzliche öffentliche Heiligsprechung als trauernde Witwe der Nation erträglich zu machen.


Regisseur Pablo Larraín schafft das Porträt einer Frau, die schon zu Lebzeiten eine Legende ist. Als Präsidentengattin verwandelt sie das Weiße Haus in einen glamourösen Ort, an dem sich die High Society trifft. Als John F. Kennedy erschossen wird, verliert sie alles: ihre Liebe, ihre Aufgabe, ihr glitzerndes Leben ...

Der Film wird im Rahmen der Filmreihe "Monday Nite At The Movies" gezeigt. Es gibt eine Einführung von Rolf Luchs sowie eine moderierte Diskussion nach Filmende.
Was: Film Jackie, in Englisch mit Untertitel
Wann: Montag, 6. Februar, 19 Uhr
Wo: Kino Friedrichsbau, Kaiser-Joseph-Str. 268
Kosten: 8 Euro, ermäßigt 7,50 Euro