Produkttest (Teil 6): Freiwild

Christoph Müller-Stoffels

Energy-Drinks gibt es wie Wasser in Freiburgs Bächle und Regen im August. Jetzt gibt es schon wieder einen mehr. "Freiwild" heißt er und behauptet, dass dank ihm "der Schwarzwald endlich in der Zukunft angekommen" ist. Stimmt das, oder ist mal wieder alles nur Propaganda? Wir sind der Frage nachgegangen und haben es für Euch getestet.

Produkt: Freiwild Black Cherry Energy

Hersteller: FREIWILD, Herr & Reichmann GbR, Freiburg


Schmeckt: Fruchtig! sagen die einen, Furchtbar! sagen die anderen. Das Getränk spaltet die fudder-Redaktion. Aus der langen Palette der Energy-Drinks sticht Freiwild heraus. Zwar ist auch dieser Drink süß, aber nicht so furchtbar klebrig wie etwa Red Bull. Deshalb ist es auch viel eher als Durstlöscher zu empfehlen. Als eine "Synergie des weltweit bekannten, traditionellen Geschmacks der Schwarzwälder Kirschtorte und eines Lifestyle-Produktes des modernen Menschen" wird es beworben. Allerdings sucht man die Kirsche auf der Zutatenliste vergeblich. Die "Kraft des Schwarzwaldes" kommt aus dem Labor. Rot ist das Zeug trotzdem. Koffein (0,032 %) und Taurin (0,40 %) sollen wie auch bei anderen Drinks der Energy auf die Sprünge helfen.

Sieht aus wie: ein Energy-Drink. Die Dose hat die übliche Form, aber das Erscheinungsbild weicht von dem der Konkurrenten ab. Die "Kraft der schwarzen Kirsche" wird in gelb, rot und grün (hell und dunkel) präsentiert. Man merkt, dass die Produzenten auch Graphik-Designer sind. Eine nicht reizlose Frau posiert mit Bollenhut lasziv zwischen Tannen und Sonne. Oben drüber trohnt der Schriftzug "Freiwild". Beim Design haben sich die Macher echt etwas gedacht. Dafür gibt es ein Extralob, besonders für die Sternchen als i-Punkte. Wenn das Design übrigens an "Treibstoff" erinnert - die Macher sind die gleichen.

Offizielle Markteinführung: Herbst 2006. Die Strategie ist, "Freiwild" erst einmal über ausgewählte Lokalitäten zu lancieren.

Erhältlich: in Freiburg zur Zeit nur im Kinsky

Preis:
pur  2,50€, in Longdrinks 4,50€

Konsumtipp:
mangels Alternativen erstmal nur in "Freiburgs neuem Wohnzimmer"

Nicht geeignet für:
Kinder, Diabetiker und koffeinempfindliche Personen