Mit Betäubungsmitteln erwischt

Polizei nimmt bei Kontrollen zwei Männer fest

BZ-Redaktion

Zwei Männer hat die Polizei bei Kontrollen im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft am Montag und am Mittwoch wegen Handels und Besitz von Betäubungsmitteln festgenommen.

Bereits am Montag wurden aufgrund der Kontrollen mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht und ein 26-Jähriger wegen Handels mit Betäubungsmitteln auf dem Stühlinger Kirchplatz festgenommen. Der Haftrichter erließ im Anschluss den von der Staatsanwaltschaft Freiburg beantragten

Haftbefehl und ordnete den Vollzug der Untersuchungshaft an.

Bei Kontrollen am Mittwoch verzeichnete die Polizei insgesamt sieben Betäubungsmittelverstöße mit Cannabis und Amphetamin sowie einen Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz. Ein der Ermittlungsgruppe Sipa (Sicherheitspartnerschaft) bereits bekannter 17-jähriger Deutscher wurde unter anderem wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz angezeigt. Zudem wurde ein von der Staatsanwaltschaft gesuchter 27-jähriger Deutsche in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.