Kontrolle

Polizei findet zahlreiche Drogen im Umfeld einer Techno-Party in Lahr

BZ-Redaktion

Anlässlich einer Techno-Party in einer Lahrer Diskothek am ersten Weihnachtsfeiertag hat die Polizei zahlreiche Drogen beschlagnahmt.

In der Nacht zum 26. Dezember seien beim Bahnhof Lahr, in einer Diskothek und an Zufahrtsstraßen etliche Nachtschwärmer kontrolliert worden. An den Kontrollpunkten wurden knapp 100 Personen überprüft. Gegen 19 Personen wurde ein Strafverfahren wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Sie seien von den Polizisten dabei beobachtet worden, wie sie entweder in Besitz von Drogen gewesen seien oder sie gerade konsumiert hätten.


Gegen einen 24-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen illegalen Handels mit Betäubungsmittel eingeleitet. Bei dem Verdächtigen und in dessen noch in der Nacht durchsuchten Wohnung wurden laut Polizei rund 50 Gramm Marihuana, fünf Gramm Amphetamin und fünf Gramm Ketamin aufgefunden.

Außerdem seien etwa 100 Gramm Marihuana, 20 Gramm Haschisch, 20 Gramm Amphetamin, fünf Gramm Ketamin, fünf Gramm MDMA und ein Gramm Kokain beschlagnahmt worden. Es habe auch Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz sowie das Waffengesetz gegeben.