Blaulicht

Polizei fahndet mit Fotos nach dem Bankräuber von Freiburg-Günterstal

BZ-Redaktion

Die Freiburger Polizei hat Fotos des Mannes veröffentlicht, der die Sparkasse in Günterstal überfallen haben soll. Der Unbekannte hat einen Angestellten gefesselt und Geld gestohlen.

Der Unbekannte hat am Montagmorgen kurz vor 7.15 Uhr die Sparkassenfiliale in Freiburg-Günterstal überfallen. Er bedrohte den Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und verlangte, dass er ihm den Tresor öffne. Dann fesselte er den Angestellten und flüchtete mit einem größeren Geldbetrag. Die Polizei fahndet nach dem Mann.


Die Bilder, mit denen die Ermittler am Dienstag an die Öffentlichkeit gingen, sind unmittelbar nach der Tat entstanden. Sie zeigen den Tatverdächtigen, der etwa 1,85 Meter groß, kräftig und 50 bis 55 Jahre alt sein soll.

Polizei sucht nach Zeugen

Er war mit einer Jeans, einem grauen Pullover bekleidet und trug Freizeitschuhe mit weißer Sohle. Er sprach mit einem unbekannten ausländischem Akzent. Bei der Tat trug er eine dunkle Basecap und eine Sonnenbrille mit dunklen Gläsern.

Über die Höhe der Beute hat die Polizei noch keine Angaben gemacht.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0761/882-5777 bei der Kriminalpolizei Freiburg zu melden.

Mehr zum Thema: