Polizei evakuiert Hochhaus in Weingarten

Markus Hofmann

In der Silvesternacht mussten Polizei und Feuerwehr etwa 50 Menschen eines Hochhauses in Weingarten evakuieren, nachdem im 12. Stockwerk ein Brand ausgebrochen war.

Nach Angaben der Polizei war es vermutlich ein Feuerwerkskörper, der den Brand 40 Minuten nach Mitternacht auf einem Balkon im 12. Stock eines Hochhauses ausgelöst hatte. Mehrere Anrufer hatten über Notruf das Feuer auf dem Balkon gemeldet. Trotz des sofortigen Einsatzes der Feuerwehr griff der Brand auf die Wohnung über.Die Beamten evakuierten vier Stockwerke oberhalb sowie ein Stockwerk unterhalb des Brandherdes.


Insgesamt wurden etwa 50 Personen, darunter auch einige Kleinkinder, in einem sofort von den Freiburger Verkehrsbetrieben bereitgestellten Linienbus untergebracht.

Alle Personen konnten nach Abschluss der Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Wohnungsinhaber befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht in seiner Wohnung. Zum entstandenen Schaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Drei Polizeibeamte mussten sich mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ärztlich behandeln lassen.