Peer Steinbrück: Der Rap-P€€r der Nation

Jan Funk

Was macht der deutsche Finanzminister Peer Steinbrück eigentlich während seiner Mittagspause? Er zieht sich um, geht ins Aufnahmestudio und nimmt einen Rap-Song auf: "I love Cash".



Zumindest auf der Website I love Cash.de: Dort ist Peer Steinbrück in ganz neuem Look zu sehen. Er steht vor einem Mischpult mit zwei Plattenspielern, rechts und links stehen große Boxen, von der Decke hängt ein Mikro. Der Finanzminister als Rap-P€€r der Nation.


Zu drei verschiedenen Beats kann man Peer Steinbrück im Tackt wippen lassen, Steinbrück-Zitate können in der Rap gemixt werden. Während der Session kann der Look der Finanzministers per Mausklick geändert werden. Denn mit Sonnenbrille, Afro-Frisur und Muskelshirt rappt es sich gleich besser.

Die Seite wurde vom Bundesfinanzministerium veröffentlicht. Ursprünglich als interner Gag gedacht, hat sich die PR-Agentur dafür entschieden, sie doch öffentlich zu machen. Natürlich nicht ohne vorher mit dem Minister Rücksprache zu halten. Und der fand die Idee gut.

Viel Spaß beim mitrappen.

Mehr dazu:

[viaTagesspiegel]