Parsi-Pferdle

Benedikt Hecht

Das Holbeinpferd hat wieder sein Gewand gewechselt. In Warnorange und eingewickelt in Folie berichtet es, das der "Fall Parsi gelöst" sei. Wisst ihr mehr?



Dazu noch ein Gesicht vorne drauf - und Spaziergängern in der Hans-Thoma-Straße sticht als erstes ein Stinkefinger ins Auge. Autsch!

Mehr dazu: