OMAHA records Festival findet 2011 auf dem ZMF statt

Carolin Buchheim

Das OMAHA records Festival ist mittlerweile eine feste Institution im Freiburger Kulturleben. Jährlich reisen alle Künstler des Labels nach Freiburg und halten dort eine öffentliche Familienfeier ab. Dieses Jahr hat das Festival einen ganz besonderen Gastgeber: Das Zelt-Musik-Festival.

2010 fand das OMAHA records Festival im Black Forest Hostel, in der MensaBar und im Great Räng Teng Teng statt. 500 Zuschauer kamen innerhalb jener drei Tage. Dieses Jahr freuen sich die "OMAHAs", im Rahmen des ZMFs vor einem noch größeren Publikum aufspielen zu dürfen.


Seit 2005 hat sich das von Gisbert zu Knyphausen gegründete Online-Netzwerk für außergewöhnliche Songwriter und gutes Songwriting einen Namen gemacht. 16 Independent-Künstler und Bands aus dem gesamten Bundesgebiet gehören mittlerweile zur Sippe. Gisbert selber hat sich zu einem der gefragtesten Künstler der neuen Deutschen Liedermacherszene entwickelt. Er begiebt sich nach zwei Alben und fünf Touren in seinen wohlverdienten Urlaub und wird in Freiburg also leider nicht zugegen sein.

Was das Line-up angeht, treten die heißesten Acts am Freitag, 15. Juli, im Spiegelzelt auf:
20 bis 20:25 Uhr: Nicolas Sturm und das Klingenensemble
20:35 bis 21 Uhr: Daantje and the Golden Handwerk
21:15 bis 22 Uhr: Tjian
22:15 bis 23 Uhr: Staring Girl
23:15 bis 24 Uhr: crime killing joker man Danach: erntefunk feat. enea & FunkMessiah

Zwischen Donnerstag und Sonntag, 14. bis 17. Juli, treten auf der Actionbühne - also gratis! - folgende Acts auf:

Café 612 (Ludwigsburg)
Elektrogrill (Münster)
Godot (Freiburg)
Herr Hund (Münster)
Julian Gerhard (Hannover)
Neerström (Hannover)
_pappmaché (Hamburg)
Reebosound (Hannover) Shimmy Yaw (Fürth)
You? Spy! (Freiburg)

 

Mehr dazu:



Was
: OMAHA records Festival
Wann
: Donnerstag bis Sonntag, 14. bis 17. Juli 2011
Wo
: Spiegelzelt und Actionbühne des Zelt-Musik-Festivals
Eintritt
: Spiegelzelt 14 Euro, Actionbühne frei