OB-Wahlkampfhelfer (3): Anna Schmid

Dominik Schmidt

Neun Jahre politisches Engagement für die Grünen, mehrere Wahlkämpfe unterstützt. Anna Schmid hat bereits einige Erfahrungen sammeln können und findet dennoch den OB-Wahlkampf ganz besonders. Der dritte und somit letzte Teil unserer Serie über junge Wahlkampfunterstützer.



Zur Person:

Anna Schmid (23) wuchs in einer kleinen schwäbischen Stadt auf, wo sie sich bereits mit 14 der Grünen Jugend anschloss und politisch engagierte. Ein Jahr später traf sie zum ersten Mal Dieter Salomon, damals noch Fraktionsvorsitzender im Landtag, beim Landtagswahlkampf. 2005 zog Anna zum Studieren nach Freiburg und wurde später Mitglied der Grünen Hochschulgruppe.

Deswegen unterstütze ich Dieter Salomon:

„Unterstütze ich einen Kandidaten im Wahlkampf, möchte ich selbst von der Politik und der Person überzeugt sein. Der OB-Wahlkampf ist auf eine Person zugeschnitten, da spielt Sympathie für mich als Unterstützerin auch eine Rolle. Ist mir ein Kandidat nicht sympathisch, auch wenn er bei den Grünen ist, stecke ich nicht viel Zeit in den Wahlkampf.

Mittlerweile kenne ich Dieter Salomon sehr gut und kann mir sicher sein, dass er erstens  grüne Ideen verfolgt und zweitens ein ehrlicher und netter Typ ist. Beides ist für mich wichtig, damit ich ruhigen Gewissens meine Energie in den Wahlkampf investieren kann.

Drei volle Arbeitstage pro Woche kümmere ich mich im Moment im Schnitt um Wahlkampfangelegenheiten. Auf Wunsch von Dieter Salomon koordiniere ich die Plakate und helfe bei der Organisation von Material und Infoständen. All das findet im engeren Kreis eines siebenköpfigen Wahlkampfteams statt.

Nachdem ich bereits bei der Europawahl und auch der Bundestagswahl im Wahlkampf aktiv war, ist dieser für mich persönlich der angenehmste. Dieter Salomon zeigt große Wertschätzung für alle Helfer und gibt einem motivierendes Feedback. „Hey, die Plakate hängen super“ oder eine persönliche Dankeskarte von Dieter Salomon. Das erzeugt eine besondere Stimmung im Team.

Inhaltlich ist es mir wichtig, dass er mein Herzensthema Kinder sehr ernst nimmt. Die Zukunft unserer Kinder, deren Bildung und Chancengleichheit gehört ganz oben auf die Prioritätenliste. Das sehe ich so und das sieht Dieter Salomon so. Da macht er auch grüne Politik als Oberbürgermeister für ganz Freiburg und dafür hänge ich auch gerne mal nachts um vier Plakate in der Stadt auf.“

Mehr dazu: