Nicht verpassen: Zwei Freiburger beim Bachmannpreis

Carolin Buchheim

Seit Donnerstag wird in Klagenfurt wieder beim Bachmannpreis um die Wette gelesen. Bei dem wohl prestigeträchtigsten und für die Autorinnen und Autoren wohl auch anstrengendsten deutschsprachigen Literaturwettbewerb lesen zwei Menschen mit Freiburg-Verbindung: Lisa Kränzler und Matthias Nawrat.



Für alle, die das Spektakel noch nie gesehen haben: beim Bachmannpreis lesen die Autorinnen und Autoren ihre Texte live vor Publikum und Jury - und letztere nimmt danach den gelesenen Text meist gepflegt, manchmal aber auch ziemlich grausam auseinander.

Lisa Kränzler
liest als Freitagnachmittag als erste Leserin nach der Mittagspause, wahrscheinlich gegen 13:15 Uhr, Matthias Nawrat liest am Samstagvormittag als erster Leser um 9:45 Uhr. Als Live-Stream empfiehlt sich die 3Sat-Mediathek: 36. Tage der deutschsprachigen Literatur. Die Texte aller beteiligten Autoren sind nach den Lesungen auf der TddL-Website zum Download erhältlich. Wer den diesjährigen Lesemarathon gewinnt, steht am Sonntagvormittag fest: Die Preisverleihung findet am Sonntag um 11 Uhr statt und wird ebenfalls von 3Sat übertragen.




Die Freiburgerin Lisa Kränzler hat im Frühjahr den Roman 'Export A' veröffentlicht; der Ex-Freiburger Matthias Nawrat den Roman 'Wir zwei allein'.

Mehr dazu:


 

[Bilder: Tddl]