Neueröffnung: Good Morning Saigon in der Löwenstraße

Tamara Keller

Pfannkuchen aus Reismehl und gefüllte Reispapierrollen: Vor zwei Wochen hat in der Löwenstraße das vietnamesisches Schnellrestaurant "Good Morning Saigon" eröffnet. Das Besondere: Hier werden traditionelle Straßengerichte aus dem Süden Vietnams serviert.



“Goi Cuon, Banh Mi und Banh Xeo” - das sind die Namen, die hier die Speisekarte über der Theke zieren. Zum Glück steht vor den Gerichten jeweils ein Buchstabe und eine Zahl, sodass man sich beim Aussprechen dieser vietnamesischen Gerichte nicht blamiert.

“Good Morning Saigon” lässt sich da schon leichter aussprechen. So heißt nämlich das neue vietnamesische Schnellrestaurant in der Löwenstraße.



“Ich und meine Familie, wir kommen aus dem Süden, und unsere Küche bietet auch ausschließlich südliche Gerichte an”, sagt Pham Vo (Bild unten rechts), die Mitarbeiterin und Ehefrau des Geschäftsführers. Und was versteckt sich hinter den kulinarischen Namen, unter denen man sich nichts vorstellen kann, wenn man kein Vietnamesisch spricht? Pham Vo erklärt:

Banh Mi ist ein typisches vietnamesisches Baguette (zwischen 4,50 Euro bis 4,90 Euro), das man je nach belieben mit Fleisch, vegetarischer Wurst, Tofu oder Shrimps belegen lassen kann. Die Soßen hierzu, wie zum Beispiel die Mayonnaise, werden jeden Tag frisch zubereitet.



Hinter Banh Xeo verbirgt sich ein Reismehlpfannkuchen (5,90 Euro), für den es drei verschiedene Beilagenvarianten gibt - darunter eine vegetarische. Je nach Vorzügen kann man jedoch auch alles variieren. So schmeckt der Bánh Xèo Sài Gòn ohne Shrimps aber mit Hähnchenbrustfilet, Sojasprossen, Salat und Kräutern lecker. Vor allem die ungewohnte Konsistenz des Reismehlpfannkuchens und das zitronige Hähnchenbrustfilet verleihen dem Gericht seine Besonderheit.

Vietnamesische Sommerrollen (drei Stück für 4,90 Euro), auch Goi Cuon genannt, sind gefüllt mit Kräutern, Reisnudeln, Gurken, Salat und jeweils - wieder nach Wahl - mit Schweine-, Rind- oder Hähnchenfleisch, Shrimps oder in der Veggie-Version. Alle Zutaten werden dann in Reispapier aufgerollt. Zu den Rollen kann man zudem drei verschiedene hausgemachte Dips ordern: Limette-Chili, Erdnuss-Barbecue oder Tamarinde.

Zu Messer und Gabel sollte man bei diesem Gericht eher nicht greifen: Es handelt sich nämlich um Fingerfood.



“Auf den Straßen von Vietnam gibt es das beste traditionelle Essen”, sagt Pham. Ziel ist es, die Gerichte zu servieren, die in Vietnam als Street Food verkauft werden und die man vielleicht am ehesten noch mit Omas Küche vergleichen kann. “Das Besondere bei uns ist, dass wir das Essen original zubereiten wie in Vietnam und dabei nichts Europäisches untermischen.”

Auch werden traditionelle Suppen für 6,50 Euro und Gegrilltes mit Reisnudeln oder Reis von 6,90 bis 7,90 Euro angeboten. Alle Gerichte sind ohne Geschmacksverstärker zubereitet.



Eine weitere Besonderheit im Angebot ist der vietnamesische Kaffee, der in der Landessprache “Cafe Sua Da” genannt wird. “Vietnamesischer Kaffee zählt zu den besten Kaffees der Welt”, behauptet Pham.

Das Kaffeepulver wird direkt in einen kleinen silbernen Filter gefüllt und auf ein Glas gestellt, in dem sich süße Milch befindet. Die Mitarbeiterin reicht ein weiteres Glas: “Da macht man Eiswürfel rein. In Vietnam trinkt man den Kaffee wegen der heißen Temperaturen nämlich kalt.” Sobald der Kaffee gefiltert ist, füllt man ihn in das zweite Glas. Beim Probieren zeigt sich: Das Aroma ist sehr würzig, süß und beansprucht die Geschmacksknospen gerade richtig.  

Die "Goog Morning Saigon"-Filiale in Freiburg ist nicht die einzige. In Heidelberg und Stuttgart gibt es ebenfalls eine. Pham Vo: “Da vietnamesische Küche in Deutschland noch nicht so verbreitet ist wie die chinesische, haben wir vor, weiter zu expandieren.”  

Kontakt

Good Morning Sáigòn
Löwenstraße 6  

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
11 bis 3 Uhr

Freitag und Samstag
11 bis 5 Uhr

Sonntag
13 bis 23 Uhr

Mehr dazu:

 

Fotogalerie: Tamara Keller

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.