Neueröffnung: Die Eismanufaktur in der Sandstraße

Simon Voss

Hausgemachtes Eis ohne künstliche Zusätze und eine Atmosphäre wie auf dem Marktplatz. Dort, wo sich vor kurzem noch das Café Fabelhaft befand, hat am Donnerstag "Die Eismanufaktur" eröffnet.

Der Betreiber

Simon Spillmann, Gründer und alleiniger Inhaber der Eismanufaktur, sammelte bereits mit 16 die ersten Service-Erfahrungen und arbeitete danach weiterhin für verschiedene Eisdielen. Nachdem er Anfang 2017 das Eiscafé "Die Limette" im Vauban zusammen mit Anna Steffan übernahm, konnte er lernen, was alles dazugehört, um ein Eiscafé zu leiten.

Die dabei gesammelten Erfahrungen und Beziehungen bildeten schließlich die Grundlage für das erste eigene Projekt. Anfang Mai stieg Simon darum wieder aus der "Limette" aus, um seine volle Aufmerksamkeit auf die Leitung der Eismanufaktur zu richten. Daneben studiert er per Fernstudium Wirtschaftswissenschaften. Außer ihm selbst arbeiten einige weitere Mitarbeiter in der Manufaktur; zusätzlich wurden bereits Schüler eingestellt, die vor Ort angelernt werden sollen. Die Eismanufaktur setzt auf ein junges Team und selbstgemachtes Eis aus einfachen und natürlichen Zutaten.

Auf der Karte

Bislang stehen 12 Sorten Eis auf der Karte, darunter auch so ausgefallene wie Blutorange, Kokos oder Peanut Butter & Jelly. Das Angebot soll jedoch abhängig von Saison und kreativen Einfällen variieren. Während zunächst natürlich sommerlich-fruchtige Sorten im Fokus stehen, seien im Winter etwa Geschmacksrichtungen wie Zimt denkbar, so Hannah, Simons Freundin, die beim Aufbau mithalf.

Daneben werden auch Klassiker wie Spaghetti-Eis oder Banana-Split sowie Eiskaffee angeboten. Wer keine Lust auf Eis hat, der bekommt auch Kaffee und Kuchen sowie um die Mittagszeit warme Panini. Auch Frühstück bietet die Eismanufaktur an. Der Name täuscht also ein bisschen: Das Angebot hier ist durchaus vielseitig und nicht nur auf Eis beschränkt.

Der Umbau

Erst zwei Wochen vor Eröffnung konnte der Mietvertrag unterschrieben werden. Der Aufbau geschah daher unter großem Zeitdruck: Die Wände mussten weiß gestrichen, Tische und Bänke spezialangefertigt und die nötigen Gerätschaften angefertigt werden. Die Theke bauten Simon und seine Helfer eigenhändig auf. Bis in die Nacht vor der Eröffnung dauerte der Umbau, bis dann schließlich auch die Speisekarte fertig designt und gedruckt werden konnte.

Ganz abgeschlossen sind die Arbeiten noch nicht: Die Eistheke soll bald erweitert werden und die bislang kahlen weißen Wände werden vielleicht noch etwas dekoriert. "Aber es bleibt auf jeden Fall alles relativ gradlinig und schlicht", so Simon. Von außen ist das Geschäft im Moment noch etwas unscheinbar. Bald soll jedoch das Logo gut sichtbar an der Eistheke angebracht werden.

Die Lage

Im Herzen Herderns liegt die Eismanufaktur direkt gegenüber dem Kirchplatz St. Urban, wo zweimal in der Woche der Herdermer Bauernmarkt stattfindet. Auch wenn das Café somit nicht besonders zentral in der Stadt liegt, dient die Lage am Eck gut als lokaler Treffpunkt.

Ambiente

Ganz im Gegensatz zum Vorgänger, dem Café Fabelhaft, ist die Eismanufaktur im Inneren schlicht gehalten. Die Gäste sitzen an stilvollen Tischen, die von der Firma "Raumobjekt" angefertigt wurden. Minimalismus und Zurückhaltung prägen auch die Gestaltung der Karte ebenso wie die Anzahl der Zutaten im Eis.

Durch die großen Fenster fällt tagsüber jede Menge Tageslicht durch; zu dunklen Stunden sorgen Wandlampen für Beleuchtung. Wer sein Eis lieber draußen isst, kann auf der Terrasse echte Dorfplatzatmosphäre genießen.

Das Besondere

Leckeres Eis, hausgemacht mit echter Milch aus der Region (anstelle von Milchpulver) und ganz ohne künstliche Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe; dazu viel Platz zum draußen Sitzen bei toller Atmosphäre: Viele Freiburger dürften genau das suchen, was die Eismanufaktur bietet. Allerdings bringen die natürlichen Zutaten auch einen gewissen Zusatzaufwand mit sich. Der Rhabarber für das Rhabarber-Eis muss jeden Morgen geschält, die Milch aus dem Schwarzwald frisch gehalten werden.

Darüber hinaus hat die Eismanufaktur noch eine Besonderheit: lange Öffnungszeiten. Bis 22 Uhr kann man hier sowohl werktags als auch am Wochenende sein Eis bekommen. Alkoholische Getränke stehen ebenfalls auf der Karte. An warmen Sommerabenden lädt die Terrasse also zum gemütlichen Weintrinken ein.

Adresse

Die Eismanufaktur
Sandstraße 2
79100 Freiburg



Öffnungszeiten

Montag bis Samstag: 8 bis 22 Uhr
Sonntag: 10 bis 22 Uhr

Mehr zum Thema: