Neueröffnung: Der mexikanische Foodtruck "La Jefa"

Carmen Schliesser

Heißhunger auf mexikanisches Street Food? In Freiburg gibt es den neuen Foodtruck "La Jefa". Ihr ideales Hangover-Essen und warum sie einen Foodtruck starten, verraten die Besitzer Martina Borowski und Cesar Castillo hier:



Die Betreiber


Cesar Castillo
ist Mexikaner, seine deutsche Frau Martina Borowski hat er in Kanada kennengelernt. Zusammen haben sie 10 Jahre in Mexiko gelebt, dann zogen sie nach Deutschland. Seit drei Wochen gibt es ihren Foodtruck. "Als wir nach Deutschland kamen hat uns das mexikanische Essen gefehlt", erklärt Martina. "Foodtrucks sind hier, im Gegensatz zu Mexiko, noch nicht sehr verbreitet." Die Beiden bezeichnen sich selbst als Zugvögel. Auf einen festen Platz wollten sie sich nicht festlegen, weshalb das Foodtruck-Konzept gut zu ihnen passe.

Geplant werde daher seit zwei Jahren. La Jefa habe viel mit Heimweh und ihrer Liebe zum mexikanischen Essen zu tun, sagt Martina.

La Comida (Das Essen)



Angeboten werden u.a. Burritos (6,50 €), Tacos (5,50 €), Nachos (4,50 bis 5,50 €), Quesadillas (4,50 bis 5,50 €) und Salate (5 bis 6 €).

"Alles wird frisch zubereitet. Wir haben eine komplette Küche an Board", sagt Cesar stolz. Mexikanisches Essen benötige eine lange Zubereitungszeit, weshalb immer vor Ort gekocht werdenmüsse, sagt Cesar. Mit Mikrowelle oder Tiefkühlkost arbeiteten sie daher nicht.

Für Vegetarier interessant: Alle Gerichte können auch ohne Fleisch zubereitet werden. Bei einem Hangover empfielt Cesar, zu den Nachos zu greifen. Warum man außerdem zu "La Jefa" kommen sollte? "Weil ich der Mexikaner bin und weiß wie das Essen schmecken muss", erklärt Cesar und lacht. Hinter allem stecke viel Erfahrung, das Essen sei authentisch und gesund. Es basiere auf Familienrezepten, von der Oma bis zur Schwiegermutter, alle hätten mitgewirkt.

El Lugar (Der Standort)



"La Jefa", oder deutsch: die Chefin, wird in Mexiko liebevoll die Mutter genannt. Ihr Truck, ein amerikanischer Step Van MT45 aus einem ursprünglichen Militärbestand, trägt diesen Namen ebenfalls.

Wichtigster Tag für den Truck: der Dienstag. "Wir wollen, dass der 'Foodtruck-Dienstag', gemeinsam mit Streat Kitchen und dem Café Ape an der technischen Fakultät bekannter wird", sagt Martina.

Ihre Standorte und die komplette Speisekarte sind auf www.la-jefa.com zu finden und werden immer Sonntagabends auf Facebook gepostet. Derzeit suchen sie in Freiburg noch einen Standort für Freitag und Samstag.

El Catering

Neben dem Foodtruck bieten die beiden auch ein Catering an. Ein Kunde erhalte zunächst einmal eine Einladung zum Foodtruck, um sich durchzuprobieren, und erst anschließend ein persönliches Angebot, beschreibt Martina den Vorgang. "Wir kommen mit dem Truck zum Event, es gibt aber auch Varianten mit Pavillon oder Indoor-Buffet. Buchen kann uns jeder - egal ob Privatmann, Firma oder Hochzeitspaar."

Adresse


La Jefa

Dienstags:
11 bis 14 Uhr an der Technischen Fakultät
Georges-Köhler-Allee
79110 Freiburg

Donnerstags: 15 bis 21Uhr 30 auf dem Streetfoodmarkt
Karlsplatz
70173 Stuttgart Mail: info@la-jefa.com
Web: www.la-jefa.com
Facebook: lajefafoodtruck

Mehr dazu: