Verborgene Läden

Neueröffnung: Der griechische Feinkostladen "Elia und Feta" in Haslach

Carolin Johannsen

Griechische Produkte von hoher Qualität verkaufen ist die Ambition, die Ilias Anastasiadis hat. Mitte Juni hat er in Haslach seinen Feinkostladen "Elia und Feta" eröffnet. "Elia" ist Griechisch und bedeutet "Olive".

Der Laden

Hell und freundlich ist es im "Elia und Feta". An den hellgrün gestrichenen Wänden stehen minimalistische Regale aus Holz, die mit unterschiedlichen Produkten befüllt sind. In der Mitte des Ladens steht eine Tiefkühltruhe. Die Frischetheke im hinteren Teil des Ladens ist groß und die Oliven und der Feta werden in Schalen präsentiert. Die Preisschilder hat Ilias Anastasiadis per Hand geschrieben – ein kleines Detail, das zeigt, dass es hier eben nicht wie in jedem anderen Geschäft zugeht.

Der Inhaber

Eigentlich ist Ilias Anastasiadis gelernter Koch. Vor acht Jahren kam er nach Deutschland und arbeitete fünf Jahre in einem Freiburger Restaurant. Danach ging er mit seiner Frau nach Stuttgart, jetzt ist er wieder zurückgekommen, "weil Freiburg so eine schöne Stadt ist", sagt der 31-Jährige. Ein eigenes Restaurant wollte er allerdings nicht eröffnen, stattdessen möchte er mit seinem Lebensmittelladen Fuß fassen und dann eventuell Catering als Partyservice anbieten. "Ich weiß, dass es in Freiburg und Umgebung einige Griechen gibt, aber auch viele Deutsche, denen Qualität und Geschmack von griechischen Produkten wichtig ist", sagt Ilias Anastasiadis. Deswegen hat er alle Produkte sorgfältig ausgewählt und macht einiges auch selber.
Wenn Ilias Anastasiadis seine Kunden bedient, ist er sehr freundlich, lässt sich gerne auf ein Gespräch ein und die Kunden probieren. Eine angenehme Abwechslung zur üblichen unpersönlichen Hektik im Supermarkt.

Das Sortiment

"Elia und Feta", also Oliven und Feta sind die wichtigsten Produkte in dem griechischen Laden. "Ich habe sehr viele verschiedene Olivensorten, zum Beispiel aus Kreta oder Peloponnes", sagt Ilias Anastasiadis. Eine besondere Sorte: die Oliven aus Thassos. "Diese Oliven haben einen sehr intensiven Geschmack, weil sie nur in Salz und Öl eingelegt werden", erklärt Ilias Anastasiadis. Er hat Recht – die Oliven schmecken ganz anders als die aus dem Supermarkt. Viel salziger, aber auch viel mehr nach Olive. Ilias Anastasiadis empfiehlt, sie als Vorspeise oder mit Brot oder Feta zu genießen.

Neben verschiedenen Fetas ist auch die griechische Bauernwurst eine Spezialität. Es gibt sie in den Sorten Lauch oder Gewürze und kann gegrillt werden. In den Regalen stehen auch vorwiegend griechische Produkte: griechische Süßwaren, nudelartige Teigwaren, Gebäck und natürlich Olivenöl und griechischer Wein. Außerdem gibt es einige Gemüsesorten und griechische Wassermelone.
Auch für diejenigen, die es nicht mehr in den Supermarkt geschafft haben, hat Ilias Anastasiadis vorgesorgt: zwischen den griechischen Spezialitäten stehen Mehl, Zucker und Eier.

Das Besondere

Neben den qualitativ hochwertigen Produkten aus Griechenland gibt es bei Elia & Feta noch eine Besonderheit: die selbstgemachten Pasteten und Frischkäse. Fast täglich macht Ilias Anastasiadis eine besonders beliebte Pastete selber. Aus Fetakäse, Joghurt, Olivenöl, Paprika und Gewürzen rührt er eine Creme, die er als Dip für Brot oder als Aufstrich empfiehlt. Auch Kichererbsensalat und andere Bohnensalate sind selbstgemacht und gerade im Sommer eine leckere Beilage. Ein weiterer Geheimtipp: das Tzaziki. "Das ist bei meinen Kunden besonders beliebt", weiß Ilias Anastasiadis.

Adresse & Öffnungszeiten

Julius Brecht Straße 3 (ab 11.7. umbenannt in Martha-Walz-Birrer-Straße)
79155 Freiburg Haslach
Mo bis Fr: 9.30 bis 18.30 Uhr
Sa: 9.30 bis 15.30 Uhr



Mehr zum Thema: