Neuer SC-Song zum Mitgröhlen: Strichpunkt drehen Musikvideo auf Nord

Carolin Buchheim

"Wir brauchen nur euer Ja! für unseren SC!" singt die Freiburger Band Strichpunkt in ihrem Song "Für unsern SC Freiburg". Das Video dazu wurde auf der Nordtribüne des Dreisamstadions und in einer Straßenbahn der VAG gedreht. Wie die Dreharbeiten für das Video für den Schalalalala-Olé-Olé-Song waren:



"Um die Nordtribüne mussten wir schon etwas betteln", sagt Andreas Hoelle, Gitarrist von Strichpunkt. "Zuvor mussten wir dem Verein den Text des Songs zukommen lassen, da er sicher gehen wollte, dass sich keine anstößigen oder gar rassistischen Zeilen im Song wiederfinden."


Nachdem die Band auf Zeilen wie "Universal der SC-Kader, so sind Breisgaubadner" verwiesen und der SC sein Okay gegeben hatte, rückte die Band mit Verstärkern, Schlagzeug-Set und Mirkos an. "Da unsere Verstärker natürlich nicht angeschlossen waren, stand hinter Schlagzeug versteckt ein Ghettoblaster, der den Song gefühlte hundermal abspielte", erzählt Andreas.

Gedreht wurde außerdem in einer VAG-Straßenbahn - an einem Heimspieltag, natürlich. "Uns war es wichtig, gute Laune, Energie, Spaß und Vorfreude aufs Heimspiel einzufangen", sagt Andreas. "Wir haben einfach die Straßenbahn mit Ghettoblaster, Gitarre, Megaphon, Trommel, paar Bierchen und Freunden gestürmt." Und das hat tatsächlich funktioniert: "Es war echt wunderbar mit anzusehen, wie tolerant die Fahrgäste und vorallem der Straßenbahnfahrer war. Da wurden die Handys gezückt, mitgefilmt, Fotos gemacht, mitgesungen und geilerweise sogar mitgetanzt! Da glaubt man doch wieder an das Gute im Menschen."

An der Produktion beteiligt war auch Daniel Sand von nur-der-scf.de; Christian Bucher aus Waldkirch war für Kamera und Schnitt zuständig.

Strichpunkt // Für unsern SC Freiburg

Quelle: YouTube


Als Angriff auf den bestehenden Song "SC Freiburg vor", der im Stadion vor jedem Heimspiel gespielt wird, will die Band ihren Track nicht verstanden wissen. "Bei unserem Song  handelt es sich nicht um ein Vereinslied, sondern einfach um einen Fansong von Fans für Fans - die es halt etwas schneller mögen", sagt Andreas. "Wobei unser Song natürlich viel geiler ist!"

SC-Fans
sind die "Stricher", wie die Band sich selbst auch schon mal benennt, nicht nur im Video, sondern immer. "SC-Fans sind wir alle vier. Wir lieben den Fussball", sagt Andreas, und verweist auf seine gemeinsame Fußballgeschichte mit Schlagzeuger Sebastian Schilling: "Sebi und Ich sind Haus an Haus aufgewachsen, spielen zusammen seit wir laufen können und sind immer noch aktiv beim Kreisliga-B-Verein SV Bombach in der selben Mannschaft."

"Für unsern SC Freiburg" ist übrigens nicht der erste Fußballsong der Band, die es seit genau drei Jahren gibt. Am Tag des WM-Endspiels veröffentlichten sie auf YouTube einen Song für Jogi Löw.

Strichpunkt - Jogi

Quelle: YouTube


Mehr dazu: