Nachtmacher (4): Sunshine Events

Sophie Guggenberger

Mit ihren verruchten, perversen Affären machen unsere diesmaligen Nachtmacher nun schon seit über drei Jahren auf sich aufmerksam - Sven Schnitter, Peter Heß und Marco Schultis von Sunshine Events. Bei ihren berühmt-berüchtigten "Kinky Affairs" lassen die drei Sonnenkinder überwiegend zu elektronischen Rhythmen die Puppen tanzen. fudder plauderte mit ihnen nicht nur über den Nachtmacherbonus.



Das Dreiergespann harmoniert und funktioniert hervorragend. Jeder von ihnen verkörpert eine Rolle: Peter Heß, der freundliche, eher zurückhaltende, aber sofort zugängliche realistische Träumer, Marco Schultis, auf den ersten Blick ein Draufgängertyp und Frauenheld, und Sven Schnitter, "der Mann im Hintergrund", wie Marco und Peter es ausdrücken, denn Sven selbst konnte bei unserer Nachtmacher-Gesprächsrunde krankheitsbedingt leider nicht anwesend sein.


Sven, Industriekaufmann in einem großen Betrieb, ist hauptsächlich zuständig für alles, was am Tag der Veranstaltung anfällt und geregelt werden muss. Er kümmert sich um die An- und Abreise der Künstler, macht Kassendienst und sorgt mit den anderen beiden dafür, dass am Veranstaltungstag alles reibungslos abläuft. Vor- und Nachbereitung teilen sich Peter und Marco: Bookings, Mitarbeiterakquise, Marketing, Sponsoring, Abrechnungen, Buchhaltung, Pressearbeit, etc. - all sowas. Peter ist der einzige von den Dreien, der seit 1996 selbst als DJ Peter Flanders Platten auflegt. Bei allen Veranstaltungen von Sunshine Events ist er also auch künstlermäßig am Plattenpult aktiv und genießt es die Partystimmung durch die passende Auswahl der Beats mitgestalten und je nach Lust und Laune beeinflussen zu können.

Ihren Party- und Veranstaltungsgästen servieren die Jungs von Sunshine Events durchweg Plattenleger mit elektronischem Repertoire und Styles wie Techhouse, Minimal, House, Electro oder Techno. Kassenschlager wie "Wahnsinn (Hölle, Hölle, Hölle)" von Wolfgang Petry oder Franz Beckenbauers "Gute Freunde kann niemand trennen" würden bei einem Sunshine Event wohl niemals gespielt werden, obwohl ihnen der Gedanke hinter Kaisers Schunkellied durchaus zusagt. Marco scheint von den Wirtshausgesängen im familieneigenen Betrieb ein wenig gebrandmarkt, denn schon als kleiner Bub musste er die Hits der FC Bayern Fans über sich ergehen lassen - vielleicht ist er aus diesem Grund schon in früher Kindheit eingefleischter Fan vom Sportclub Freiburg geworden.

Die eigene Fußballerkarriere hat Marco bald an den Nagel gehängt, denn ihm wurde schnell bewusst, "wer Party macht, kann nicht kicken!". Anstattdessen lernte er den Kochlöffel zu schwingen, was er bis heute noch - neben seinem Job im Steuerberaterbüro - regelmäßig im Betrieb seiner Eltern ausübt.

Es war Marco, Sportsman und hipper Trendsetter, der den Stein ins Rollen brachte. "Im Jahr 2003 veranstaltete ich im stillgelegten Kraftwerk in Kollnau bei Waldkirch eine Regio-Party", erinnert sich Marco. "Mit von der Partie waren die DJs Miss BumbleBee, Hike und eben Peter Flanders. Peter kannte ich schon von einer guten Freundin. Er hat mir sofort seine Hilfe angeboten bezüglich Auf- und Abbau. Sven, den Dritten im Bunde, lernte ich auf ganz ähnliche Weise kennen", schildert er weiter. "Ein guter Kumpel und Zivikollege hatte Sven zum Aufbauen mitgebracht.

Die Party war ein Erfolg und wir konnten 350 Partygäste verbuchen. Am nächsten Tag wollte ich mich bei Peter und Sven bedanken und habe sie zum Essen eingeladen. Dabei entwickelten wir die Idee, das Ganze im größeren Stil in Angriff zu nehmen. Sunshine Events war geboren."



Gemeinsam besuchten Sven und Marco dann die Eventakademie in Baden-Baden. Mit dem Zertifikat "Europäischer Eventassistent" in der Tasche machten sie zusammen mit Peter, der sein VWL-Studium inzwischen erfolgreich absolviert hat, erstmalig mit ihrer erfolgreichen Veranstaltungsreihe "Kinky Affairs" im damals noch kleinen Drifter´s Club in Freiburg - die Kapazität lag vor dem Umbau bei ca. 250 Personen - auf sich aufmerksam. Von Beginn an buchten sie Headliner DJs wie die Disco Boys, Tiefschwarz, Boogie Pimps, Tomcraft etc. Das Konzept, Top-Namen in einem kleinen Bar-Club auftreten zu lassen, war ungewöhnlich für Freiburg und wurde vom Partyvolk sofort angenommen.

Nach einigen Veranstaltungen im Drifter's weiteten sie ihre Aktivitäten auf zahlreiche weitere Clubs in der Umgebung aus. Wunschkandidaten für kommende Veranstaltungen sind momentan Ricardo Villalobos, Steve Bug, Erick Morillo, Sven Väth und Felix da Housecat.

Den "Nachtmacherbonus", von dem wohl viele andere Veranstalter oft und gerne Gebrauch machen, wollen die sympathischen jungen Männer von Sunshine Events aber auch in Zukunft nicht ausnutzen, verspricht Marco. "Es ist wirklich nicht unsere Art eine nach der anderen abzuschleppen und oftmals naiven jungen Mädchen irgendwelche unehrlichen Komplimente zu machen, nur um sie zu beeindrucken. Viele Leute, die mich nur flüchtig kennen, trauen mir das zwar zu, aber ich bin und war noch nie ein Abschlepper- oder Baggertyp." Marco stört der permanente Drang nach "Sehen und gesehen werden". Jedoch schwärmt er von der gigantischen Showbühne Ibiza, und ist seit vielen Jahren absolut vernarrt in die Partyinsel.

Auf diesem Laufsteg bewegt er sich gerne, fühlt sich wohl, da "die Leute dort viel lockerer sind, sich ganz anders verhalten. Wie im Urlaub eben". Neben seiner Heimat Simonswald fühlt Marco sich auf Ibiza mittlerweile zu Hause, hier schöpft er regelmäßig Kraft und vor allem auch neue Inspirationen für Sunshine Events.

Die Macher von Sunshine Events möchten sich abschließend "beim gesamten Sunshine Team, den Partygästen, den DJs und den vielen ehrenamtlichen Helfern recht herzlich bedanken. Ohne Euch hätten wir das nie geschafft! Grüße gehen auch an Wolli vom Drifter's und an Rouven vom Feuerwehrteam Waldkirch."

Mehr dazu:



Was: Sunshine Events
Wer: Marco Schultis (25) / Peter Heß (29) / Sven Schnitter (25)
Spitznamen: Chiller / Flanders / fragt ihn selbst ;)
Herkunft: Deutschland / Müllheim / Gütenbach
Bisherige Clubs / Veranstaltungen: F-Club, Universal D.O.G., Inside, Parkhaus, Drifter´s Club, Illegal, Freiburg-Bar, Fra D u.v.m. / Kinky Affairs
Musikstil: Techhouse, Minimal, House, Electro, Techno
Hobbys: Musik rund um die Uhr, Raveline lesen, Feiern, Fitness-Studio, Biken, Auflegen, Freunde treffen
Upcoming Events: 04. November 2006 - Sunshine Events presents Knartz mit Egoexpress Live (Ladomat) / 09. Dezember 2006 - Sunshine Events presents "Kinky Affairs" mit Woody (Fumakilla/Berlin)