Nachfolger gefunden: Waldkirch hat bald wieder eine Diskothek

Joshua Kocher

Nach 17 Jahren Disko-Betrieb hat des "Outback" in Waldkirch dichtgemacht. Ein herber Verlust für das Elztäler Nachtleben. Doch nun gibt es einen neuen Betreiber, der den Laden unter dem Namen "Overnight Clubs" wiedereröffnen will.

Nach 17 Jahren unter der Leitung von Oliver Simosseg, dem auch das "Zoom" in Buggingen gehört, schloss die Waldkircher Diskothek "Outback" zum Ende des vergangenen Jahres seine Türen. Am ersten Weihnachtsfeiertag fand dort die letzte Party statt – ein herber Verlust für das Elztäler Nachtleben. Nun steht die Nachfolge fest, noch im Januar soll in den Räumlichkeiten die Diskothek "Overnight Club" eröffnen.


Der neue Betreiber ist ein langjähriger Mitarbeiter

Leiter ist der 31-jährige Urban Rösch, kein Unbekannter im "Outback". Lange Zeit arbeitete er unter Simosseg als Teamleiter, DJ und Techniker. Der "Overnight Clubs" soll der erste eigene Nachtclub des gelernten Veranstaltungstechnikers werden. Nebenbei betreibt Rösch noch ein eigenes Unternehmen, das nun jedoch nur noch die Stammkundschaft bedienen soll.

Wie viele Partys stattfinden sollen und überhaupt zum geplanten Konzept möchte sich der Eigentümer noch nicht äußern. Nur eines: Wenn die Vorarbeiten weiterhin so gut wie bisher voranschreiten, stehe dem geplanten Eröffnungstermin am 20. Januar nichts im Wege.

Mehr zum Thema: