Müllheim: Jungs belästigen Mädchen im Bus

fudder-Redaktion

Am Montagmorgen haben drei Burschen (13-15 Jahre alt) zwei Mädchen (15 und 17) in einem Bus in Müllheim sexuell bedrängt: sie fassten ihnen in den Schritt, beleidigten sie durch sexuelle Gesten und rissen einem der Mädchen Haare aus.

Während die Mädchen im Bus von der Müllheimer Stadtmitte zum Bahnhof unterwegs waren, wurden sie von zwei ebenfalls Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren und einem Kind im Alter von 13 Jahren belästigt.


Die männlichen Täter waren den Mädchen nicht bekannt. Alle Personen saßen im Bus beieinander, als die drei Täter plötzlich anfingen, den Mädchen gegen ihren Willen in den Schritt zu fassen, diese am Schenkel zu berühren und mit sexuellen Gestiken zu belästigen und zu beleidigen. Zudem wurden einem Mädchen die Haare teilweise ausgerissen.

Ein weiterer Erwachsener im Alter von 21 Jahren gehörte offensichtlich auch zu den Jungen. Dieser beteiligte sich nicht an den Handgreiflichkeiten. Er hatte die Mädchen jedoch mit Papierkugeln beworfen. Zwei der vier jungen Täter, die in Mulhouse wohnen, wurden um kurz nach 15 Uhr am Bahnhof in Müllheim vorläufig festgenommen. Im Zug von Freiburg nach Müllheim sind diese den Mädchen am Nachmittag wieder aufgefallen. Zwei weitere Täter stiegen in Bad Krozingen am Bahnhof aus.

Die Täter sind polizeibekannt und bereits wegen diverser Straftaten aufgefallen.

Mehr dazu: