Projekt

Mobiles Fotostudio will die Vulva entmystifizieren

fudder-Redaktion

Am Samstag kannst Du dich im Yogastudio Ananda Yoga Zentrum mit der Vulva auseinandersetzen. Das Team von "Vulvaversity" ist mit seinem mobilen Fotostudio unterwegs.

Die Vulva ist ein Mysterium. Verdinglicht als Sexobjekt, kennen wir sie in- und auswendig. Aber sobald wir "das da unten" mal nüchtern betrachten, stoßen wir an die Grenzen unserer Kenntnisse, Sicherheit und häufig auch der Akzeptanz. Es ist jedoch längst überfällig, der Sache ins Auge zu sehen. Und genau das will Vulvaversity: richtig hinschauen!


Mit einem mobilen Fotostudio sind vier Freiburger unterwegs, um Menschen die Möglichkeit zu geben, Scham über Bord zu werfen, mit Normvorstellungen aufzuräumen und die Vulva in einem neuen Licht zu betrachten. Es soll für einen geschützten Rahmen, Wohlfühlatmosphäre und Austauschmöglichkeit gesorgt werden. Wer möchte, kann ein druckfrisches Foto der eigenen Vulva mit nach Hause nehmen.
  • Was: Vulvaversity-Aktion
  • Wann: 13. Juli 2019, 11 Uhr bis 17 Uhr
  • Wo: Ananda Yoga Zentrum, Freiburg, Poststraße 3, 79098 Freiburg