Mit Turnschuhen zu Grandmaster Flash ins Kagan?

Manuel Lorenz

Grandmaster Flash mag Turnschuhe, das Kagan nicht. Herr Dilger: Wie handhaben Sie das am Donnerstag?



Am Donnerstag kommt die Hiphop-Ikone Grandmaster Flash nach Freiburg. Ins Kagan, um genau zu sein - einem Laden der für seine rigorose Türpolitik bekannt ist und vor allem dafür, dass Turnschuhträgern hier gerne mal der Eintritt verwehrt wird.


Wenn Grandmaster Flash für Hiphop steht, steht er auch für Turnschuhe, Baggys, XXL-Shirts und Basecaps, und nicht umsonst heißt es bei den Massiven Tönen: „Die Halle voller Nikes, Adidas und Filas, / ich weiß, dies war nie das was zählte, aber irgendwie lieb’ ich das!“ Und auch Herr Flash selbst trägt auf dem Veranstaltungsflyer eine - zugegeben: abgespeckte - Hiphop-Montur.

Die Freiburger Hiphop-Welt fragt sich also nun: Werde ich am Donnerstag in meinem Kopfnicker-Outfit ins Kagan gelassen?

Dominik Dilger, Geschäftsleiter des Kagan, ist sich zunächst einmal nicht sicher, ob Grandmaster Flash selbst in Baggys & Co erscheinen wird: „Er tritt nicht bei allen Gigs so auf, wie er auf unserem Flyer abgebildet ist. Auch hat er sich bei uns erkundigt, was für ein Club wir sind. Dementsprechend, denke ich, wird er auch seinen Dresscode anpassen.“



Sollte man seine Hiphop-Klamotten also besser zuhause lassen? „Da will ich mich nicht festlegen,“ sagt Dilger. Am Donnerstag sei Student Bounce Club, so wie immer, bloß eben mit einem Special Act, und daher würde auch der übliche Dresscode der Veranstaltungsreihe gelten: studentisch, leger, gepflegt. „Wie sich ein Student halt so kleidet.“

Gegebenenfalls würden da auch Basecaps durchgehen: „Das kommt ganz drauf an, ob’s zum Style passt oder nicht,“ sagt Dilger. „Es gibt ja durchaus auch schöne Hüte.“ Allgemein gelte: Sneakers: ja, Turnschuhe: nein. Der Unterschied zwischen den beiden Schuhsorten nach Dilger: „Turnschuhe sind zum Beispiel Joggingschuhe.“

Am besten also mal die Foto-Galerien der vergangenen Student Bounce Clubs durchklicken und sich mit dem Donnerstagspublikum des Kagan vertraut machen. Dann klappt’s übermorgen auch mit Grandmaster Flash.

Mehr dazu: