Lemonheads: Der Song, nicht die Performance

Oliver Maier

The Lemonheads waren in den frühen Neunzigern das große Ding. Dann gab sich Sänger Evan Dando jedoch für mehrere Jahren den Drogen hin und die Konzerte wurden so wie die, die die Babyshambles heuer nicht spielen. Im vergangenen Jahr kam dann mit 'The Lemonheads' das, was man schamlos als ein astreines 'Comeback-Album' bezeichnen kann. Dieser Tage ist Evan Dando damit auf Tour. Olli erklärt, warum es sich lohnt, am 21. Mai zum Gig in die Kaserne Basel zu fahren. Und fudder verlost 2x 2 Tickets.



In den Schreckensjahren des Grunge wurden die Lemonheads mit den fluffigen und magischen Indie-Gitarrenpoprock-Songs auf dem Album 'It’s a Shame About Ray' zum Megaseller.


In der Folge wurde dann langsam der Zerfall zelebriert: Verschlafene Konzerte, während des Konzerts besoffen und zugedröhnt von der Bühne gekippt, abgesagte Konzerte und so weiter und so fort. Jeder Auftritt der Band war anders und auch irgendwie besonders und nicht immer nur desaströs.

Evan Dandos Drogenkonsum ließ aber keinen geordneten Band- und Tourbetrieb mehr zu, und 1996 war dann Schluss mit den Lemonheads. Lange Zeit hat er danach wohl damit zugebracht, das nicht ganz so hart verdiente Geld durchzubringen, was scheinbar im Wesentlichen aus „sieben Jahre Koksen und Erste-Klasse-Fliegen“ (Evan Dando) bestand. Zwei gefloppte, aber dennoch schöne Soloalben sprangen immerhin dabei heraus.

Seit dem vergangenen Jahr sind die Lemonheads nun zurück. Quasi aus dem Nichts mit einem Statement von Platte; Poppig, punkig, gitarrenrockig und voller Spielfreude, die Songs wieder viel homogener als zuletzt auf der 2003er Soloplatte 'Baby, I’m Bored'.
Alles ist wieder da: Die samtig-weiche, tiefe und unverkennbare Stimme und das zeitlose Songwriting.

Im Live-Programm reihen sich die neuen Songs nahtlos in die Liste der ewigen und immer gültigen Hits der Lemonheads ein, und auch körperlich scheint Evan Dando wieder in einer guten Verfassung zu sein. Seit mehr als 6 Monaten ist die Band nun auf Welttournee, die bislang ohne Negativschlagzeilen verlief.  Man darf sich wieder auf die Lemonheads freuen.



Am 21. Mai spielen sie nun in der Kaserne in Basel, und dabei wird Evan Dando wieder extrem entspannt auf der Bühne stehen, die Augen wird er nur selten öffnen, um einen Blick ins Publikum zu wagen; Der Song steht im Mittelpunkt, nicht die Performance.

Ohne viel Schnack wird er einen Hit nach dem anderen spielen und der Zuhörer wird nicht merken, dass er die meisten Songs schon seit 15 Jahren spielt, denn er spielt sie immer noch mit Herz und Seele. Damit wird er die NostalgikerInnen auf eine emotionale Zeitreise schicken, Mädchen fast aller Altersklassen werden an seinen Lippen kleben und ihm die Frisur neiden, und höchstwahrscheinlich wird er auch neue Fans begeistern. Eine Garantie dafür gibt es aber nicht, denn auch heute noch ist jedes Lemonheads-Konzert anders und auch irgendwie besonders.

Mehr dazu:

Was: The Lemonheads (Support: The Ikarus Line)
Wann: Montag, 21. Mai 2007, 21 Uhr
Wo: Kaserne, Basel
Eintritt: CHF 30

Verlosung: fudder verlost 2x 2 Tickets für den Lemonheads-Gig in der Kaserne in Basel.
Um an der Verlosung teilzunehmen, schick' einfach ein eMail mit der Betreffzeile 'The Lemonheads' und Deinem Namen an info@fudder.de Einsendeschluss ist Freitag, der 17. Mai 2007, 13 Uhr. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt.