Krähen attackieren und verletzen Freiburger Fußgänger

fudder-Redaktion

Man sagt, sie seien die Vögel mit der größten Intelligenz: In den vergangenen Tagen jedoch attackierten Krähen vermehrt Fußgänger und Radfahrer in Freiburg - ein Angriff endete für eine Frau im Krankenhaus.



Eine Freiburger Radfahrerin meldete sich am Sonntag, den 10. Mai, bei der Polizei. Grund dafür war ein Krähenangriff im Bereich Haslacher Bad. Die zwei Rabenvögel pickten die Frau in den Kopf, woraufhin sie sich ins Krankenhaus begab und behandelt werden musste. Am Montag, den 18. Mai und Dienstag, den 19. Mai nahm die Freiburger Polizei weitere Meldungen über attackierende Krähen entgegen. An beiden Tagen wurden gegen Mittag Fußgänger im Bereich Waldsee angegriffen. Verletzt wurde diesmal niemand. Es lässt sich vermuten, dass sich die Opfer unwissentlich zu nah an den Krähnennestern aufhielten und dies der Grund für die Attacken der Tiere war.


Mehr dazu:


      [Foto: dpa picture alliance]