Konzerttipp fürs Wochenende: Singer-Songwriter Trips kommt am Sonntag ins Swamp

Elena Stenzel

Ein bisschen Soul, ein bisschen Trance und ein bisschen Halbdunkel, aber alles ganz minimalistisch. Der Singer-Songwriter Trips ist auf "Spring Tour" und kommt am Sonntag ins Swamp.

Trips macht Avant- Pop und Minimal Soul. Hinter dem Namen steckt Konstantin Schimanowski.

Im Alter von acht Jahren verließ er seine Heimat Russland, später studierte er Sound Studies an der Universität der Künste in Berlin, Philosophie in Freiburg und lebte kurze Zeit in Leipzig.


Einigen dürfte er als Sänger und Gitarrist aus dem Bandprojekt Crime Killing Joker Man bekannt sein, seit 2012 ist er Solo als Trips unterwegs und macht minimalistische Soulmusik. Außerdem ist er Teil des Freiburger Online-Labels Omaha Records für Songwriting.

Trips' Sound ist vielfältig: Er sucht Inspiration in Dubstep, Trance, frühem Elektro, düsterem Folk, Metropolen und Reisen – daraus entsteht ein eigenwilliger, avantgardistischer Sound, den ihr euch am Sonntag im Swamp live anhören könnt.
  • Was: Trips
  • Wann: Sonntag, 9. April, 18 Uhr
  • Wo: Swamp, Talstraße 90
  • Eintritt: 8 Euro, für Studenten 6 Euro

Mehr zum Thema: