Komme aus Hamburg, suche Wohnung

Christoph Müller-Stoffels

Der Beginn des Wintersemesters steht bevor. Für viele Studienanfänger ist das Finden einer Bleibe die erste echte Prüfung. Dem traditionell unter Studenten beliebten Freiburg steht ein “heißer Herbst” bevor, denn wie immer reißen sich viele Bewerber um wenige Wohnungen. Dabei sind besonders für auswärtige Erstis und Studienplatzwechsler aus Köln-Hamburg-Magdeburg die diversen Angebote im Internet von zentraler Bedeutung, da sie keinen direkten Zugriff auf lokale und regionale Anzeigenblätter haben. Eine empfehlenswerte Option ist dabei fudder-Kooperationspartner Wikibuy.



Das sich seit November 2005 im Netz befindliche regionale Internetportal für private Kleinanzeigen bietet dabei seinen Usern einen entscheidenden Vorteil gegenüber den meisten anderen Plattformen. Wohnungssuchende können nicht nur das Service-Angebot kostenlos in Anspruch nehmen, also zum Beispiel auf Wohnungsangebote antworten, sondern auch eigene Gesuche kostenlos aufgeben.


Und dabei gibt es jede Menge Möglichkeiten, sich als attraktiver Mieter in Szene zu setzen, z.B. mit eigenen Bildern, einer ausführlichen Beschreibung der eigenen Vorstellungen bezüglich Stadtteile, Extras und Mietpreis. Die eigene Anzeige kann jederzeit verändert werden, und sehr solvente Studenten oder deren Eltern können auch Gesuche zum Kauf kostenlos aufgeben.