Komm', wir protestieren gegen Streetview! Auf GoogleMaps!

fudder-Redaktion

Eine schöne Aktion zum Sommerlochthema 2010 haben die Kollegen von Spreeblick ins Leben gerufen: einen Google Streetview-Protest auf GoogleMaps. Und alle so: Protest! Yeah!



Aus Südbaden gibt es auf der Spreeblick Protest-Karte noch keinen einzigen Eintrag. Also: Mitmachen! Das ist ganz einfach:auf „Edit“ klicken und - so Johnny - "ein Foto von sich selbst vorm eigenen Haus (oder irgendeinem anderen, ist doch egal)" als Pin-Markierung in die Karte eintragen. Dann noch Save klicken, fertig. Und hier noch ein Johnny-Zitat zur Einstimmung: "Hah! Das wird Google eine Lehre sein!"




Mehr dazu: