Kneipenrelaunch im Red Hot Chili

Ruben Sakowsky

Die Wiehremer Eckbar Red Hot Chili, nach den gleichnamigen Peppers benannt, hat die erste Phase nach der Eröffnung im Mai gut überstanden. Ab September soll es eine neue Getränkekarte, neue Öffnungszeiten und neue Speisen geben. Alle Infos zum Kneipenrelaunch haben uns die Besitzer Diana und Sorin Moldovan gegeben.



Der Kühlschrank aus Rumänien

Beim Betreten der Red Hot Chili Bar, die sich seit Anfang Mai im Eckgebäude in der Schwarzwaldstraße 119 befindet, fällt zunächst die feuerrote Peperonischote auf dem Eingangsschild ins Auge. Auch die Innenräume der Bar sind in passendem Paprikarot gehalten. „Die Wände waren schon rot gestrichen, als wir hier eingezogen sind“, sagt Sorin Moldovan. „Da lag der Name Red Hot Chili einfach nahe. Auf die Idee mit dem Namen ist übrigens unsere 13-jährige Tochter gekommen, die wie ich großer Fan der Red Hot Chili Peppers ist.“



Sorin Moldovan, der das Lokal zusammen mit seiner Frau Diana betreibt, ist 40 Jahre alt und von Beruf Schreiner. Im Red Hot Chili geht er seiner Frau zur Hand, die das Lokal hauptberuflich leitet und kümmert sich vor allem um handwerkliche Aufgaben und die Einrichtung.

Die kann sich sehen lassen: Das Lokal wirkt angenehm und aufgeräumt, die Atmosphäre ist trotz der dunkel gehaltenen Wände und der schwarz gestrichen Decke freundlich. In der Bar finden sich viele hübsche und außergewöhnliche Accessoires, wie ein Cola-Altar.

Sorins liebstes Stück ist der rote Coca-Cola-Kühlschrank, der in der Ecke der Bar die Flaschenbiere kühlt. „Der kommt nämlich wie wir aus Rumänien.“



Jeden Freitag offene Bühne

Das Lokal besteht aus zwei 25 bis 30 Quadratmeter großen Räumen und einem kleinen Außenbereich mit Tischen und Stühlen. Im vorderen Raum befinden sich die Bar und einige Sitzgelegenheiten, im hinteren Raum können die Gäste von dunklen Esstischen aus Fußballspiele auf einem großen LCD-Bildschirm verfolgen. Hier gibt es auch eine kleine Bühne, auf der jeden Freitag eine Open-Stage-Veranstaltung stattfindet. Die Bühne steht dann jedermann offen, der genug Mut aufbringt, sein Talent vor Publikum unter Beweis zu stellen.



Mit der Red Hot Chili Bar erfüllt sich die 37-jährige Diana Moldovan einen lang gehegten Wunsch. Sie besuchte in ihrem Geburtsland Rumänien vier Jahre lang eine Gastronomie-Schule und zog danach, mit 22 Jahren, nach Deutschland. In den 15 Jahren, die sie bereits in Deutschland ist, arbeitete sie rund zehn Jahre in der Gastronomie. Mit ihrer eigenen Bar möchte sie nun vor allem Leute aus dem Viertel und die Studenten der nahen Musikhochschule ansprechen. Ab September soll es im Red Hot Chili zudem Frühstück und Mittagessen für Schüler geben.



Vieles neu ab September

Überhaupt soll sich ab September vieles ändern in der Eckbar: Das Lokal soll nicht wie bisher um 16 Uhr öffnen, sondern früher. Die Küche soll neben den bisher angebotenen Kleinigkeiten auch warme Gerichte anbieten, darunter auch einige scharfe Speisen, wie Sorin Moldovan ankündigt. Auch soll ein neues Menü die bisher etwas unaufgeräumte Karte ersetzen, darauf werden ab September auch einige neue Cocktails und Milchshakes stehen.

Der Kneipenrelaunch im September soll von einigen Aktionen begleitet werden. So steht für Samstag, 6. September, ein Salsa-Abend im Programm, am Tag darauf bietet die Küche peruanische Spezialitäten an. Für Samstag, 13. September, ist ein Auftritt der Salsa-Gruppe Diego's Canela geplant.



Getränkepreise

Der alten Karte nach kostet ein Gin Tonic 4,30 Euro, Swimming Pool und Long Island Ice Tea 6,90 Euro. Zudem gibt es für jeden Tag in der Woche Sonderpreise für verschiedene Getränke. Montags kosten Kaffeegetränke 1,80 Euro; dienstags gibt es Snacks wie Toast oder Baguette für 4,90 Euro; mittwochs werden Mojitos für 3,90 Euro angeboten, donnerstags gibt es Caipirinhas für 3,90 Euro; freitags Tequila und Sekt für 2 Euro und am Wochende Cocktails für 4,90 Euro sowie Longdrinks für 3,90 Euro.

Öffnungszeiten

Werktags und am Wochenende ab 16 Uhr. Ab September ändern sich die Öffnungszeiten. Das Red Hot Chili soll dann auch morgens und mittags geöffnet sein.

Adresse

Web: Red Hot Chilli
Schwarzwaldstraße 119
79117 Freiburg
Haltestelle Linie 1 Alter Messplatz