Kleinstadtgeheimtipps: Ehrenkirchen

Franziska Lorenz

Ehrenkirchen bietet echtes Dorfleben, ohne dörflich zu wirken. Mitten im Weinbaugebiet am Batzen-, Kirch- und Ölberg liegt die Gemeinde, in der man alles findet, was man braucht – ganz ohne Stadtlärm.

Lage

Die idyllische Weinbaugemeinde Ehrenkirchen liegt neben dem Kurort Bad Krozingen und der Fauststadt Staufen, rund 13 Kilometer südlich von Freiburg. Die Gemeinde Ehrenkirchen besteht aus den Ortschaften Kirchhofen, Ehrenstetten, Norsingen, Offnadingen und Scherzingen.

Geschichte

Bereits in der Steinzeit lebten Menschen in der Höhle "Teufelsküche" am Ölberg bei Gütighofen, die man noch heute besichtigen kann. 881 wurde Ambringen, heute Teil von Kirchhofen, erstmals urkundlich erwähnt und gilt somit als ältester Teil der Gemeinde. Am 1. April 1973 vereinigten sich Ehrenstetten und Kirchhofen als Gemeinde Ehrenkirchen, im Jahr darauf folgten dann Offnadingen, Scherzingen und Norsingen.

Namensherkunft

Der Name Ehrenkirchen ist eine Kombination der beiden größten Ortsteile Ehrenstetten und Kirchhofen – genau so wie das Wappen der Gemeinde, das ebenfalls Teile der ehemaligen Wappen von Ehrenstetten und Kirchhofen vereinigt.

Einwohner

Ehrenkirchen hat 7.465 Einwohner, wobei Kirchhofen mit 3.126 Einwohner der größte Ort und Scherzingen mit 262 Einwohnern der kleinste Ort ist.

Häufigste Nachnamen

Maier, Steinle, Müller, Ruh

Pflichttermine

  • 10. und 12. bis 13. August: Lorenzemärt Hock in Ehrenstetten
  • Rosenmontags-Umzug in Ehrenstetten
  • Ende Mai: Schlossgrabenhock in Kirchhofen


Geheimtipp des Bürgermeisters

"Der neue Steinzeit-Erlebnispfad, dabei kann man die Natur genießen und sogar einiges lernen" , empfiehlt Bürgermeister Thomas Breig, der als Kind eigentlich Pilot werden wollte.

Das hört der Bürgermeister

"Nichts Spezielles, eher so kunterbunt gemixt. Aber Hard Rock eher nicht."

Das sagt die Jugend

"Es ist echt schön, hier in Ehrenkirchen zu wohnen. Man hat alles, was man so braucht, ohne den Stadtlärm – aber ist trotzdem schnell in Freiburg. Mit dem Auto braucht man nur zehn Minuten, und die Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wird auch immer besser. Leider hat man nicht so viel Möglichkeiten, feiern zu gehen. Da muss man dann schon nach Freiburg. Aber mit den richtigen Leuten kann man hier auch einen drauf machen." (Laura, 20 Jahre)

Vereine

In Ehrenkirchen gibt es zahlreiche Vereine, von Männergesangsvereinen über Musikvereinen bis hin zu diversen Sportvereinen, wie zum Beispiel dem Tennisclub oder dem Schützensportverein.

Kicker

Am 20. Juli 2016 fusionierten die Sportvereine aus Ehrenstetten, Kirchhofen und Norsingen zur Spielvereinigung Ehrenkirchen, die in der Kreisliga B IV kickt. Das neue Sportgelände der Spvgg Ehrenkirchen in Kirchhofen ist bereits in Planung.

Fasnacht

Am Rosenmontag sind die Straßen in Ehrenstetten prall gefüllt. Der Rosenmontags-Umzug mit abendlicher Party in der Kirchberghalle ist das Highlight der Ehrenkichener Fasnet. Einige Narrenzünfte, aber auch Wagenbaugruppen sind in Ehrenkirchen zu Hause.

Wichtige Persönlichkeiten

Lazarus von Schwendi- Reichsfreiherr von Hohenlandsberg, starb 1583 im Schloss zu Kirchhofen. Johann Christian Wentzinger- Maler, Architekt und Bildhauer, wurde 1710 in Ehrenstetten geboren. Johann Baptist Jenger, Beamter und Musiker aus dem Umfeld von Franz Schubert, wurde 1793 in Kirchhofen geboren.

Gastrotipps

Von indisch über chinesisch bis zu badisch, in Ehrenkirchen ist man essenstechnisch gut versorgt. In Ehrenstetten findet man das Gasthaus Löwen, das für sein Hähnchen bekannt ist. Wer aber eher auf asiatische Küche steht, läuft einfach wenige hundert Meter weiter, zum Restaurant China Garden. Die Trattoria Pizzeria Bella Vita hat neben Pizza und Pasta auch eine eigene Eisdiele, die an heißen Tagen zum Ortsmittelpunkt wird. Das Restaurant Rebstock in Offnadingen ist klein aber fein. Am besten vorab reservieren, um sicher einen Tisch zu bekommen. In Kirchhofen findet man neben der Lorenz-Straußi auch die Produktionsstätte der Bäckerei Kaiser. Das dazugehörige Café "Der Kaiser" bietet am Wochenende ein großes Frühstücksbuffet und unter der Woche täglich wechselnde Mittagstische.