Kaporns Pornobalken (1)

Al Kaporn

Die beiden Pfeile zeigen, wo es lang geht: DJ Al Kaporn, Freiburgs Blindkotzer Nr. 1 und potenter Postillion d'Amour, lässt sich einen amtlichen Schnurres wachsen. Und natürlich dokumentiert er das in den nächsten Wochen auf fudder.



Irgendwie ist das nicht so mein Wunschsommer, dachte ich mir, als ich auf meinem Bett lag, um dem Regen zu lauschen. Dann klingelte mein Telefon. Fudder am Apparat.


Ich solle mir doch bitte, wenn ich Lust hätte, einen Oberlippenbart wachsen lassen und darüber berichten. Ohne lang zu überlegen stimmte ich zu, da ich mir schon immer eine Pornobalken wachsen lassen wollte. Von da ab schossen mir nur noch Bilder von Magnum, Günter Grass, Christoph Daum und Angela Merkel durch den Kopf.



Noch ohne Schnauz, dafür mit Pizza (rechts im Bild)

Ob mir so ein Schnurrbart auch steht? Immerhin wäre ich damit mal dem Trend voraus. Der Schnurrbart an sich war zwar nach dem Krieg aus der Mode gekommen, hatte aber in den 80er Jahren wieder sein großes Comeback. Und verdammt, ich bin ein Achtzigerjahrefan und werde diesen Auftrag durchziehen.

Mehr dazu: