Junger Mann läuft alkoholisiert und orientierungslos die B 31a entlang

fudder-Redaktion

Am Freitag gegen 5 Uhr morgens rief ein junger, alkoholisierter Mann beim Polizeinotruf an und teilte mit, dass er nicht mehr wisse, wo er sich befinde. Zumindest konnte er noch sagen, dass er auf einer Brücke sei und ein Schild mit der Aufschrift "Umkirch" sehe.

Er mutmaßte, dass man ihm etwas ins Getränk getan habe.

Eine Streife des Autobahnpolizeireviers Umkirch fand ihn schließlich auf der B 31a in Höhe der Ausfahrt March.


Ein Alkomattest bei ihm ergab einen Wert von 2,4 Promille. Hinweise auf schädliche Substanzen ergaben sich nicht. Dennoch wurde auf seinen Wunsch hin zu Untersuchungszwecken eine Blutentnahme durchgeführt. Er wurde nach der klinischen Begutachtung dann bis zur Erlangung der Nüchternheit in einer Gewahrsamszelle des Polizeireviers Breisach untergebracht.

Mehr dazu: