Ermittlungen

Junge Frau vor ihrer Wohnungstür in der Oberau sexuell bedrängt

Simone Höhl

Ein 24-jährige Frau ist im Treppenhaus vor ihrer Wohnung im Stadtteil Oberau sexuell angegriffen worden. Sie wehrte sich lautstark, der Unbekannte flüchtete. Die Kripo ermittelt.

Eine Frau ist am Sonntagmorgen von einem Unbekannten an ihrer Wohnungstür sexuell bedrängt worden. Wie die Polizei am Dienstag auf BZ-Anfrage bestätigte, hatte er die 24-jährige Frau gegen 9.30 Uhr auf der Straße angesprochen und war ihr dann in das Mehrfamilienhaus an der Kartäuserstraße gefolgt.


Die Polizei geht von einem sexuellen Motiv aus

Im Hausgang vor ihrer Wohnung im Stadtteil Oberau holte der Mann sie ein und ging sie körperlich an, sagte Polizeisprecher Thomas Spisla. Er habe sie zu Boden gerissen und sie gegen ihren Willen gebissen und geküsst. Die junge Frau wehrte sich und schrie laut. Daraufhin ließ der Unbekannte von ihr ab und lief weg.

Der Beschreibung nach soll der Mann ungefähr 1,80 Meter groß, kräftig gebaut, zwischen 23 und 30 Jahre alt sowie dunkelhäutig sein. Zur Tatzeit trug er ein rotes Hemd und sprach Deutsch mit Akzent. Die Polizei geht nach ihrem bisherigem Kenntnisstand von einem sexuellen Motiv aus.

Die Freiburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren am Tatort sowie an der Kleidung der 24-Jährigen gesichert.


Zeugen, die Hinweise zu dem Mann geben können, der seinem Opfer vermutlich vom Schwabentor bis in die Kartäuserstraße gefolgt war, können sich unter 0761 882-5777 rund um die Uhr an die Kriminalpolizei Freiburg wenden.