Jugendlicher in Unterhose zeigt Kindern vor dem Konzerthaus seinen nackten Popo

fudder-Redaktion

Die Sitten verrohen! Erst heute wurde bekannt, dass am Mittwochnachmittag ein 17-jähriger Jugendlicher (der nur mit einer Unterhose bekleidet war) Kindern und Passanten seinen nackten Popo gezeigt hat. Wie kam es dazu?

  Gegen 14.10 Uhr traf die Polizei auf dem Vorplatz des Konzerthauses ein, weil sich dort offenbar Jugendliche in störender Weise aufhalten würden. Die Polizei traf mehrere Leute an, unter anderem einen 17-jährigen Jungen, der nur mit einer Unterhose bekleidet war.


Nach Zeugenaussagen hatte der Junge zuvor mehrere Personen beleidigt und sein entblößtes Hinterteil gezeigt  - auch zahlreichen Kindern, die an diesem Mittag ein Konzert besucht hatten. Bei der Überprüfung leistete der Jugendliche erheblichen Widerstand und beleidigte die Polizeibeamten.

Da es Hinweise gab, dass der Popozeiger nach dem Abrücken der Polizei weitere Straftaten begehen würde, nahmen ihn die Beamten vorläufig fest.

Ein weiterer 16 Jahre alte Jugendlicher, der die Polizei erheblich störte, wurde ebenfalls vorläufig festgenommen. Die beiden Jugendlichen waren alkoholisiert und wurden zur Polizeiwache gebracht, wo sie im Laufe des Nachmittags von einem Erziehungsberechtigten abgeholt wurden.

Zeugen, insbesondere Eltern und Kinder die das Verhalten des Jugendlichen beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Freiburg-Nord Telefon 0761/882-4221, in Verbindung zu setzen.

Mehr dazu: