Jugendliche hantieren während Zugfahrt mit Softair-Pistolen

Markus Hofmann

Für Aufregung haben am Sonntagmittag gegen 13:30 Uhr zwei Jugendliche im Zug von Offenburg nach Freiburg gesorgt. Die 14 und 15 Jahre alten Jungen aus Freiburg hatten mit augenscheinlichen Schusswaffen hantiert.

Reisende informierten richtigerweise die Bundespolizeiinspektion Freiburg. Am Freiburger Hauptbahnhof angekommen stellte sich bei einer Überprüfung heraus, dass es sich um erlaubnisfreie Softairpistolen handelte. Auf Bitte der informierten Eltern wurden die Waffeneingezogen.