Institutsviertel: Mann verhindert Autodiebstahl

fudder-Redaktion

Um 5:15 Uhr am frühen Sonntagmorgen hörte ein Anwohner der Hebelstraße das Aufheulen eines Motors. Beim Blick aus dem Fenster musste er entdecken, dass jugendliche Autodiebe gerade dabei waren, seinen silberfarbenen Audi A 4 zu stehlen. Kurzerhand eilte der Mann auf die Straße und konnte einen der beiden Täter festnehmen.

Es gelang dem 40 Jahre alten Autobesitzer, den 16-jährigen, der aus einer Freiburger Umlandgemeinde stammt, bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Der zweite Täter, ein 15-jähriger, der ebenfalls aus einer Freiburger Umlandgemeinde stammt, und das Fahrzeug steuerte, war über die Festnahme seines Tatgenossen offensichtlich so erschrocken, dass er den Audi in ein Gebüsch an der Rheinstraße steuerte. Es entstand Sachschaden von rund 5.000 Euro. Das Polizeirevier Freiburg-Nord, Telefon 0761.882 4221, hat die Ermittlungen aufgenommen. Die jugendlichen Autodiebe wurden von der Polizei in die Obhut ihrer Eltern übergeben.


Mehr dazu: