In diesen zehn Freiburger Locations kannst Du Dir Dart-Skills aneignen

Sédric Curic

Dart, eine verruchte Kneipensportart? Von wegen! Immer mehr Spielerinnen und Spieler treten Vereinen bei oder treffen sich in Kneipen, um Dart zu zocken. fudder hat zehn Locations dafür rausgesucht.

Darts ist schon seit längerem keine verruchte Kneipensportart mehr. Professionelle Dartspieler wie Michael van Gerwen, Peter Wright oder Phil Taylor verdienen Millionen. Auch in Deutschland ebbt der Hype nach wie vor nicht ab. Im Gegenteil! Die Anzahl an Spielern in Vereinen steigt stetig. Wo du in Freiburg deine Dart-Pfeile fliegen lassen kannst erfährst du hier.


1. Come Inn

Kurz und knapp: In dieser typischen Sportsbar kann man wohl am einfachsten Gegner finden, die den gleichen Skill haben wie man selbst. Das Spektrum der Spieler reicht von Anfängern bis hin zu Ligaspielern. Hier ist auch der E-Dart-Ligaverein "DC Schwarzwaldjäger" Zuhause. Ab und an lässt sich auch ein PDC-Profi (Professional Darts Corporation) blicken. Musikalisch bekommt man von Schlager über Pop bis hin zu 80er und Rock alles geboten. Wenn nicht gerade der SC spielt, wird jeden Tag an zwei Löwen-Automaten gespielt.

Tipp: Wer zum Trainieren nur für sich alleine spielen möchte, sollte früh vorbeikommen. An den Automaten ist meist viel los.

Preise: Dartpfeile können gegen Pfand geliehen werden. Für 0,3 Liter Ganter vom Fass zahlt man 2,50 Euro.

Adresse: Belfortstr. 31, Altstadt

Öffnungszeiten: So-Do: 16-3 Uhr, Fr+Sa: 16-5 Uhr

Facebook: facebook.com/come.inn01/

2. Dartstüble

Kurz und knapp: In einer der wohl urigsten Kneipen Freiburgs wird Trinkkultur und Dartspielen gelebt. In der einen Ecke spielen junge Studierende gemeinsam mit alteingesessenen Freiburger Stammgästen an zwei Automaten Dart. In der anderen Ecke wird ein Kartenspiel gespielt und dazwischen ist die Theke, an der jemand seine Zigarette in den Aschenbecher drückt. Viel größer ist das Dartstüble auch nicht. Viel uriger geht es aber auch kaum.

Tipp: Trinkt! Günstiger geht es kaum!

Preise: Dartpfeile stehen kostenlos auf einem Glas an der Bar. 0,3 Liter Pils vom Fass bekommt man bereits für 2,20 Euro.

Adresse: Günterstalstraße 53, Wiehre

Öffnungszeiten: täglich 17-1 Uhr

3. Kiez 57

Kurz und knapp: Das Kiez. Muss man das noch erklären? In der Punkerkneipe in direkter Nähe zum Hauptbahnhof können Gäste neben Billard, Tischkicker und E-Dart auch Steel-Dart spielen. Dazu gibt es gute und laute Musik auf die Ohren und eine Menge sympathischer Mitspieler. Sowohl der Löwen-Automat, als auch die Steel-Dart-Scheibe sind im Nichtraucherbereich zu finden.

Tipp: In eines der vielen Sofas fläzen und einen Mexikaner trinken.

Preise: Möchte man E-Darts spielen, so bekommt man kostenlos Pfeile. Beim Steel-Dart sollte man vorsichtshalber selbst welche mitbringen. 0,3 Liter Ganter vom Fass kosten hier 2,70 Euro.

Adresse: Belfortstrasse 57, Altstadt

Öffnungszeiten: Mo-Do: 17-2 Uhr, Fr+Sa: 17-4 Uhr, So: 17-1 Uhr

Facebook: facebook.com/Kiez-57

4. Abseits – DIE Kneipe

Kurz und knapp: Wer sich von einer großen HSV-Fahne nicht irritieren lässt, ist hier sehr gut aufgehoben. An zwei Löwen-Automaten kann man hier gegen andere Hobby-Darter spielen. Die Kneipe ist direkt an der Haltestelle Brauerei Ganter angesiedelt und versprüht von außen einen Charme-Mix aus Bauernstube und Sportbistro. Genau das ist das Abseits aber auch. Fußball wird hier an vier Großbildfernsehern gezeigt und ist der Sport, der hier eigentlich gelebt wird.

Tipp: Für den kleinen Hunger zwischendurch: Landjäger und Eier findet man direkt auf der Theke.

Preise: Dartpfeile findet man direkt neben den Automaten in einem Glas. 0,3 Liter Ganter Pils kosten hier 2,40 Euro.

Adresse: Talstr. 72, Wiehre

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 16-3 Uhr, Sa+So: 14-3 Uhr

Facebook: facebook.com/AbseitsFreiburg/

Homepage: abseits-freiburg.de

5. Bistro Venice

Kurz und knapp: Das Venice ist wohl die Location in Freiburg, wenn es um professionelles Dartspielen geht. Insgesamt acht Dartclubs haben hier ihre Heimat – Freiburg-Rekord. Ein Bild von Dart-Legende Phil Taylor findet man genauso wie unzählige Pokale. Außer den Pokalen ist so etwas wie Dekoration hier jedoch Mangelware. Das Ambiente würde man optimistisch als "Industrial Charme" bezeichnen. Mit fünf Löwen-Automaten stellt das Bistro-Venice einen weiteren Freiburg-Rekord auf. Rauchen ist hier überall erlaubt.

Tipp: Nicht vom flackernden Neon-Schild erschrecken lassen.

Preise: Dartpfeile findet man hier überall. Das Pils vom Fass ist mit 2,30 Euro für 0,3 Liter ziemlich günstig.

Adresse: Auwaldstr. 90, Landwasser

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 17-0 Uhr, Sa: 15-1 Uhr, So: 17-0 Uhr (außer an Spieltagen)

Facebook: facebook.com/pages/Bistro-Venice

6. Eightballs Billard und Dart

Kurz und knapp: Hier wird regelmäßig und häufig an zwei Löwen-Automaten Dart gespielt. Sollte kein Automat frei sein, könnt ihr euch die Wartezeit mit Pool-Billard, Snooker oder einem Brettspiel wie Monopoly oder Looping Louie verkürzen. Das Eightballs beheimatet den "DC Flying Angels" und ist aufgeteilt in einen Raucher- und Nicht-Raucherbereich. Die Automaten befinden sich im Nicht-Raucherbereich unweit der rustikalen Theke.

Tipp: Dienstag ist Ladies Night! Für alle Besucherinnen gibt es einen Cocktail aufs Haus.

Preise: Dartpfeile können hier kostenlos geliehen werden. 0,3 Liter Diplom-Pils (Waldhaus) vom Fass kosten 2,80 Euro.

Adresse: Rimsinger Weg 16, Sankt Georgen

Öffnungszeiten: So-Do: 17-0 Uhr, Fr+Sa: 17-1 Uhr

Facebook: facebook.com/8ballsfreiburg/

Homepage: 8-balls.de

7. O’Kellys

Kurz und knapp: Im O’Kellys kann man Dart spielen? Ganz richtig! In einer Nische direkt neben der Eingangstür hängt eine Steel-Dartscheibe. Wer spielen möchte sollte jedoch frühzeitig kommen. Ist der Laden erst einmal voll, wird spielen unmöglich. Direkt vor der Scheibe steht nämlich ein Tisch, an den sich Gäste setzen könnten, die sicherlich nicht in der Schussbahn essen und trinken wollen.

Tipp: Zur Stärkung mal den Irish Stew probieren. Einen irischen Lamm-Eintopf.

Preise: Steel-Dartpfeile kann man an der Theke ausleihen. 0,3 Liter Ganter Pils vom Fass kostet 3,10 Euro. Für 0,3 Liter Guinness zahlt man 3,40 Euro.

Adresse: Milchstraße 1, Altstadt

Öffnungszeiten: Mo-Do: 17-0 Uhr, Fr: 17-1:30 Uhr, Sa: 14-1:30 Uhr, So: 14-0 Uhr

Facebook: facebook.com/okellysirishpub/

Homepage: okellys.de

8. Imbiss Milan P

Kurz und knapp: Mehr Underground geht nicht als im Imbiss Milan P. Wer hier Dart spielen möchte muss schon eingeweiht sein. Im Imbiss selber sucht man vergebens nach einer Dartscheibe oder einem Automaten. Der "DC Panzerknacker" um den sympathischen Inhaber Predrag Pekic trainiert im Keller des Imbisses. Nur über ihn kommt man wohl in den Dart Club hinein.

Tipp: Predrag verkauft neben Döner und Yufka auch Spezialitäten aus seiner Heimat, dem Balkan.

Preise: Dartpfeile liegen im Keller aus. Für ein 0,3 Liter Rothaus Pils aus der Flasche zahlt man im Imbiss 2,20 Euro.

Adresse: Bugginger Str. 54, Weingarten

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 10-22 Uhr

Facebook: facebook.com/imp410/

9. Bowlingpark Westside

Kurz und knapp: Nicht nur, dass hier vier Löwen-Automaten stehen. Möchte man eine Auszeit vom Darten nehmen, kann man hier bowlen, an einem von zehn Pool-Tischen Billard spielen oder sich im Airhockey versuchen. Der Bowlingpark ist weitläufig auf zwei Ebenen und laut. Sehr laut – immerhin befinden sich auf der unteren Ebene 24 Bowlingbahnen. Ansonsten ist das wohl die familienfreundlichste Location, die man in Freiburg zum Dartspielen finden kann.

Tipp: Hier könnt ihr eine abendfüllende Olympiade starten mit den Disziplinen: Dart, Billard, Bowling, Airhockey und Tischkicker.

Preise: Dartpfeile können hier kostenlos geliehen werden. Für zehn Pfeilspitzen zahlt man einen Unkostenbeitrag von 50 Cent. 0,3 Liter Diplom-Pils (Waldhaus) vom Fass kosten 3 Euro.

Adresse: Ensisheimer str. 5, Betzenhausen

Öffnungszeiten: Mo-Do: 14-1 Uhr, Fr: 14-3 Uhr, Sa: 10-3 Uhr, So: 10-0 Uhr

Facebook: facebook.com/bowlingparkFreiburg/

Homepage: bowlingpark-freiburg.de

10. Shooter’s Billardcenter

Kurz und knapp: Wer Kellerambiente mag, der mag das Shooters. Über einen Hinterhof, der jedoch gut beleuchtet ist, findet man schnell den Eingang. Zwei Löwen-Automaten stehen, etwas ungünstig, zwischen den Eingängen der Herren- und Damentoilette. Das Shooter’s ist halt doch vor allem eine Billard-Halle. Der weitläufige Raucherbereich, in dem die Automaten stehen, wird nur von den Billard-Lampen und Kerzen beleuchtet. Vor allem am Wochenende spielen hier Hobby-Darter.

Tipp: Am Mittwoch kosten 0,3 Liter Rothaus nur 2 Euro.

Preise: Ist der Laden voll, so wird für Dartpfeile ein Pfand genommen. Außer mittwochs kosten 0,3 Liter Rothaus 2,50 Euro.

Adresse: Im Ried 7A, Merzhausen

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 18-1 Uhr, So: 14-1 Uhr

Homepage: shooters-online.de

Mehr zum Thema: