Igel im Weltall

Carolin Buchheim

Gestern gab es zur Mittagspause einen Hamster auf einem Klavier, heute gibt's einen Igel in der Schleuder. Ziel des Flash-Game Hedgehog Launch: Den Igel möglichst weit in den Himmel zu schleudern und ihn Punkte sammeln zu lassen.



Und darum geht's bei Hedgehog Launch: Das Weltraumprogramm von Minovia, mit dem Igel ins All geschickt werden, braucht dringend Geld. Und bis Geld da ist, schickt man den Igel mit einer Schleuder in den Himmel.


Man löst die Schleuder mit der Maus aus; während der Igel sich im freien Fall befindet, kann man über die Pfeiltasten mit Raketen nach rechts und links zu Plattformen und Punkten steuern, an denen der Igel Geld sammelt. Je höher er fliegt, je mehr er einsammelt, desto besser.

Das gewonnene Geld kann man nach der Landung (oder dem Crash) in Upgrades für die Igel-Schleuder und den Igel verwenden. Das Spiel ist beendet, wenn alle Updates gekauft worden und das Weltraumprogramm somit komplett finanziert ist.

Jeder Sprung steht für einen Tag. Jason Kottke, über dessen Blog wir das Spiel gefunden haben, braucht angeblich nur vier Tage, um das Weltraumprogramm durch zu finanzieren. Wir schaffen gerade mal 17 Tage.

Und wie lang braucht ihr?



Mehr dazu:


Web:
Hedgehog Launch

[via Kottke]