Ich steh' dazu: Mein Freund ist kleiner als ich

Anna-Lena Zehendner

Sara Görke (27), Hotelfachfrau aus Freiburg, ist seit drei Jahren mit Talek zusammen. Talek ist zehn Zentimeter kleiner als Sara. Die beiden stört das nicht, aber die Leute schauen manchmal komisch, wenn sie Hand in Hand durch die Stadt gehen. Warum eigentlich?



„Ich habe Talek in meinem Urlaub in Thailand kennengelernt. Aus den geplanten Wochen wurden  fast drei Jahre und genauso lange sind wir nun schon zusammen. Am Anfang habe ich unter anderem wegen der Körpergröße überlegt, ob ich mit ihm zusammen sein kann. Hinzu kam, dass er Thailänder und ganze zwölf Jahre älter ist als ich.


Es ist in unserer Gesellschaft die Norm, dass der Mann größer sein sollte als die Frau. Ich hatte jedoch immer schon einen Hang zu kleineren Männern. Warum, weiß ich auch nicht. Ich fand das jedenfalls nie abnormal. Für mich würde dafür ein Bierbauch bei meinem Freund gar nicht gehen. Auch Talek hat sich eigentlich immer eine größere Frau gewünscht. Ihm ist das egomäßig völlig egal. Klar, manchmal kommt auch er in Situationen, in denen er gern größer wäre. Zum Beispiel, wenn er an ein Regal in der Küche nicht rankommt. Das ist aber eher immer eine lustige Situation für uns.



Sowieso gehen wir die Sache, dass ich zehn Zentimeter größer bin als er, meist mit viel Humor an. Humor ist unsere Art, damit umzugehen. Trotzdem nerven mich die Blicke der Leute, wenn wir gemeinsam unterwegs sind. Um nicht noch mehr skeptische Blicke auf uns zu ziehen, vermeide ich es oft, mit Talek Händchen zu halten.  Aber dafür bin ich eh nicht der Typ. Auch auf hohe Absätze verzichte ich. Ich muss ja nicht noch weitere fünf Zentimeter größer sein als er. Ich trage generell lieber Turnschuhe. Es ist  alles genau richtig so, wie es ist. Eigentlich sind es nur die Leute und ihre Blicke, die mich immer mal wieder über dieses Thema nachdenken lassen.“

Mehr dazu: