Holi Color Open Air Freiburg: Veranstalter ziehen positive Bilanz

Bernhard Amelung

Erstmals fand am vergangenen Wochenende ein Holi-Festival in Freiburg statt. Fast zehntausend Besucher kamen zum Holi Color Open Air auf das Außengelände der Messe und feierten eine riesengroße, knallbunte Party. Wie die Veranstalter das Event bewerten:



"Ich bin dankbar und glücklich, dass unser Konzept am Sonntag aufgegangen ist und die Veranstaltung reibungslos über die Bühne ging", sagt Gerrit Kossmann. Der Mitbetreiber des Freiburger Clubs Schmitz Katze hat zusammen mit der Karlsruher Eventagentur Die Rheinhelden Freiburgs erste Holi-Party organisiert.


Fast zehntausend Besucherinnen und Besucher aus ganz Südbaden und den angrenzenden Regionen tanzten am Sonntag auf dem Außengelände zu elektronischer Clubmusik und warfen stündlich Farbpulver in die Luft. Nach Angaben der Veranstalter verbrauchten die Gäste rund 3,8 Tonnen Maismehl, das mit Lebensmittelfarben bunt eingefärbt war.

Besonders positiv bewertet Kossmann die Zusammenarbeit mit den städtischen Behörden und der Messe. "Die Kommunikation funktionierte unkompliziert, auch am Sonntag, als wir spontan für zusätzliche Abkühlung mit Wasserschläuchen sorgten", so Kossmann. Wegen den hochsommerlichen Temperaturen mussten auch einige Gäste wegen Kreislaufbeschwerden behandelt werden. Insgesamt 100 Mal mussten die DRK-Sanitäter eingreifen. Das ist bei so einer Masse wenig. "Beim einem nächsten Mal werden wir auf jeden Fall mehr Schattenplätze, Sitz- und Liegemöglichkeiten bereitstellen", sagt Kossmann selbstkritisch.

Die Festivalgäste kritisierten vor allem, dass der Auftritt der Freiburger Balkan Beats-Band Äl Jawala abgesagt wurde. Die Absage erfolgte kurzfristig, nachdem deutlich wurde, dass der Wind das Farbpulver auf die Bühne tragen werde. "Die Instrumente und Technik, die Äl Jawala für ihr Konzert benötigten, hätten durch das Pulver Schäden davongetragen. Das konnten und wollten wir nicht verantworten". Mit Blick voraus sagt Kossmann: "Wir haben dieses Jahr eine gute Ausgangslage geschaffen, auf der wir für eine zweite Auflage des Holi-Festivals aufbauen können."

Mehr dazu:


Holi Color Open Air 2013 auf fudder

  [Foto: MHSNS]