Hintergründe zur Razzia in der Gartenstraße

fudder-Redaktion

Am 24. Februar wurde aus heiterem Himmel einen Schuppen hinter dem besetzten Haus in der Freiburger Gartenstraße durchsucht. "Richterlicher Durchsuchungsbeschluss" hieß es lakonisch. Jetzt kommt langsam heraus, worum es dabei ging.



Als letzte Woche zwei dutzend Polizisten in der Gartenstraße 19 aufliefen, war nicht sofort klar, worum es dabei ging. Schikane? Präsenz zeigen ob der Bildungsdemo am selben Abend? Klar war nur, dass ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss vorlag. Die Polizei hat jetzt Genaueres durchsickern lassen: Es wurden Tatmittel zu einem Brandanschlag auf eine Privatwohnung in Haslach gesucht - und gefunden:


Mehr dazu:

[Bild: Ingo Schneider]