Heuweiler: 15-Jähriger hantiert mit Feuerwerk und löst Brand aus

David Weigend

Gestern Nachmittag hat ein 15-Jähriger in einem Keller in Heuweiler die Umhüllung diverser Kracher und Feuerwerkskörper abgenommen und das Pulver gesammelt. Es kam zu einer Verpuffung, dann brach Feuer aus. Der Junge wurde schwer verletzt.

Das Feuer brach gegen 17 Uhr in einem Einfamilienhaus in Heuweiler aus. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, der im Kellergeschoss und an den Installationen Schaden in Höhe von vermutlich rund 100.000 Euro (vorsichtige Schätzung) angerichtet hat.


Der Feuerwerksbastler wurde insbesondere an den Händen und Armen erheblich verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie der Brand genau entstanden ist, versucht nun die Polizei zu ermitteln.

Mehr dazu: