Herbert-Zimmermann-Wettbewerb (Teil 9 / 10)

Joel Montagud

Das Wunder von Bern: fudder-Videoreporter Joel war am vorangegangenen Samstag beim Badenovastadion und hat für ein Video-Special unseres WM-Straßentheaters zehn Laienschauspielern eine Aufgabe gegeben: Wer kann Herbert Zimmermanns Radioreportage von 1954 am besten imitieren? Aus technischen Gründen gibt es heute zum Abschluss der Serie eine Doppelausgabe mit zwei Imitatoren: Michael und Raphael Giesel.



Heute werden wir euch also zum letzten Mal unsere Herbert-Zimmermann-Imitatoren in einem Video-Clip präsentieren. Die Aufgabe ist für alle Kandidaten immer die Gleiche: Es geht darum, die letzten Sekunden des WM-Endspiels von 1954 möglichst authentisch im Wortlaut mit maximaler Emotion zu kommentieren:


Aus! Aus! Aus! Das Spiel ist aus! Deutschland ist Weltmeister!


Neunter Teilnehmer bei unserem Herbert-Zimmermann-Contest ist Michael, ein 25-jähriger Industriekaufmann aus Bötzingen.

Der zehnte und letzte Teilnehmer ist Raphael Giesel (rechts), ein 22-jähriger PH-Student aus Freiburg. Noch heute Nachmittag gibt’s ein Voting auf fudder, in dem ihr den einzig würdigen Nachfolger von Herbert Zimmermann bestimmen könnt. Der Sieger des Votings erhält übrigens mit seinen Freunden Freibier im neuen Freiburger Bierhaus.

Die beiden Jubler Michael und Raphael: