Hans Entertainment sollte am Sonntag die Mallorca-Saison eröffnen - und wurde von der Bühne gebuht

fudder-Redaktion

Es sollte sein bislang größter Auftritt werden - im berühmt-berüchtigten Bierkönig auf Mallorca wollte der Südbadener Hans Entertainment seinen Song "Hoch die Hände" präsentieren. Doch das Publikum reagierte gereizt:



Weltweit, so dachte man, gibt es nur einen Ort, an dem Hans Entertainment sorgenfrei auftreten kann. Mallotze, Ballermann, Bierkönig. Kein Geblaffe würde ihn dort erwarten, keine Schmähungen, er sei ein intellektueller Tiefflieger. Stattdessen: Heimkunft des verlorenen Sohns. Alles auf Augenhöhe.


Es war gegen 23 Uhr 30, als der Kenzinger am gestrigen Sonntag zum ersten Mal in seiner Karriere auf die Ballermannbühne trat, das berichtet am heutigen Montag die Bild-Zeitung. Es war der Auftakt in die Mallorcasaison 2016, ein symbolträchtiger Abend. An Hans' Seite sollte eigentlich Ikke Hüftgold singen, der mit dem Song "Dicke Titten, Kartoffelsalat" berühmt wurde. Aber Hüftgold kam nicht - und Hans musste alleine auf die Bühne.

Was dann geschah, bezeichnete Hans später im Interview als "irre, brutal!". Das Ballermann-Publikum wehrte sich gegen den Auftritt des Südbadeners mit Buhrufen und Pfiffen. Nach nicht einmal vier Minuten drängten DJs des Bierkönigs Hans von der Bühne.



Er habe ja gewusst, sagte der später der Bild, dass das Ballermann-Publikum hart sei. Aber so hart?

Immerhin: Ein Happy End gab es wohl noch. Nach seinem verfrühten Abgang habe Hans später noch Autogramme geschrieben - für die echten Fans.

Mehr dazu:

[Foto: Daniel Laufer]